Zum Inhalt springen

Header

Audio
Favre findet keine Worte: «Es ist unglaublich!» (ARD, Daniela Müllenborn)
Aus Sportradio vom 08.02.2020.
abspielen. Laufzeit 02:59 Minuten.
Inhalt

3:4 nach mehreren Wendungen Dortmund verliert Spektakel-Spiel in Leverkusen

Das Spitzenspiel zwischen Leverkusen und Dortmund hielt, was es versprach. Das Heimteam siegte mit 4:3.

2:2 zur Pause, 4:3 am Schluss, drei aberkannte Tore, ein Treffer der Marke Extraklasse, zwei Pfostenschüsse: Dortmunds Gastspiel in Leverkusen hatte es in sich. Der BVB verpasste es, zumindest vorübergehend punktemässig zu Leader Bayern München aufzuschliessen.

Bailey und Bender mit Doppelschlag

82 Sekunden brauchte Leverkusen, um zwischen der 81. und 82. Minute einen 2:3-Rückstand zum 4:3 zu wenden. Leon Bailey und Lars Bender sorgten mit ihren Treffern dafür, dass eine sonst schon nervenaufreibende Partie vollends auf den Kopf gestellt wurde.

Heisse Szenen hatte es zuvor allein in der zweiten Halbzeit am laufenden Band gegeben:

  • 54. Minute: Jadon Sancho trifft zum vermeintlichen 3:2 für Dortmund, dem Treffer ging aber ein Foul von Giovanni Reyna voraus.
  • 59. Minute: Reyna nimmt von der Strafraumgrenze Mass, sein Schuss landet aber am Pfosten.
  • 63. Minute: Kai Havertz läuft alleine auf BVB-Hüter Roman Bürki zu und trifft ebenfalls nur das Aluminium.
  • 64. Minute: Raphaël Guerreiro erzielt doch noch das verdiente 3:2 für Dortmund.

Durch Emre Cans wuchtigen Distanzschuss ins Lattenkreuz zum 2:1 waren die Dortmunder scheinbar schon in der ersten Halbzeit auf die Siegesstrasse eingebogen (33.). Doch Doppeltorschütze Kevin Volland hatte kurz vor der Pause wieder ausgeglichen (43.).

Emre Can
Legende: Visier ganz genau eingestellt Emre Can nimmt Mass und trifft zum 2:1. imago images

Die erneute Niederlage nach dem Pokal-Aus gegen Werder Bremen unter der Woche dürfte den Druck auf Trainer Lucien Favre noch einmal erhöhen. Mönchengladbach könnte den BVB am Sonntag von Rang 3 verdrängen.

Sendebezug: SRF 3, Nachmittagsbulletin, 8.2.2020, 17:40 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus Internationale LigenLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen