Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

31. Runde der Premier League ManUnited macht Boden auf ManCity gut

Tottenham verliert zu Hause gegen Manchester United nach einer Führung mit 1:3. Arsenal bezwingt Sheffield problemlos.

Edinson Cavani.
Legende: Per Flugkopfball erfolgreich Edinson Cavani. Keystone

Manchester United hat den Ausrutscher von Tabellenführer Manchester City genutzt und den Rückstand auf 11 Punkte verkürzt. Der englische Rekordmeister gewann bei Tottenham Hotspur mit 3:1. ManCity hatte am Samstag gegen Aufsteiger Leeds United verloren.

Edinson Cavani und Mason Greenwood entschieden die Partie in der Schlussphase. Der Uruguayer traf in der 79. Minute mit einem herrlichen Flugkopfball nach Flanke des kurz zuvor eingewechselten Greenwood zum 2:1, ehe dieser in der Nachspielzeit noch das 3:1 erzielte.

Kampf um Platz 4

Tottenhams Rückstand auf Platz 4 beträgt bereits 6 Punkte, nachdem West Ham United im 2. Top-Spiel des Sonntags Leicester City auch dank einer Doublette von Jesse Lingard 3:2 geschlagen hatte. Keine realistische Chance mehr, auf Platz 4 vorzustossen, hat Arsenal. Die «Gunners» mit Granit Xhaka erledigten mit dem 3:0-Sieg beim abgeschlagenen Tabellenletzten Sheffield United ihre Pflicht. Der Rückstand Arsenals auf das viertklassierte West Ham beträgt 7 Runden vor Schluss 10 Punkte.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Michael Peter  (Stoffel)
    Wenn Arsenal mit 10 Punkten Rückstand keine Chance mehr auf den CL Platz hat, wird es ManU mit 11 Punkten Rückstand auch nur noch theoretisch zur ersten Meisterschaft seit Alex Ferguson reichen. Trotzdem das Maximum was Manchester United in dieser Saison geholt hat. Der Stadtrivale ist einfach zu gut.
    1. Antwort von Tafor Dexelmann  (Tafor)
      Man United hat aber auch ein Spiel weniger ausgetragen als City. Dann wären es "nur" noch acht, mit dem schlechteren Torverhältnis eher neun Punkte. Nicht unmöglich, aber wohl unrealistisch. Dafür hat United zu oft gegen schwächere Teams Punkte liegen gelassen (Sheffield, zweimal Crystal Palace, zweimal Arsenal ...).