Zum Inhalt springen

Header

Cristiano Ronaldo
Legende: Beendet das Jahr standesgemäss Cristiano Ronaldo trifft doppelt. Reuters
Inhalt

Internationale Ligen 57 Mal Ronaldo – Messi mit Jubiläum

Das Spitzentrio der Primera Division siegt zum Jahresabschluss. Cristiano Ronaldo und Lionel Messi treffen.

Barcelona beendet nach dem ungefährdeten 4:0-Sieg gegen Betis Sevilla das Jahr 2015 auf dem 1. Tabellenrang. Lionel Messi erzielte in seinem 500. Spiel für die Katalanen sein obligates Tor. Sein Treffer zum 2:0 war gleichbedeutend mit der Vorentscheidung. Luis Suarez traf doppelt.

Ronaldo trifft und trifft

Cristiano Ronaldo steuerte seinerseits zum 3:1-Sieg Real Madrids gegen San Sebastian zwei Tore bei. Ronaldo eröffnete das Skore per Penalty (42. Minute) und doppelte nach einem Eckball nach (67.). Ronaldo hat damit in diesem Jahr in 57 Wettbewerbsspielen 57 Tore erzielt. Sein verschossener Penalty in der ersten Halbzeit ging darob beinahe vergessen. Real liegt nach wie vor 2 Punkte hinter Leader Barcelona zurück.

Atletico bleibt dran

Gleichauf mit «Barça» liegt Atletico Madrid. Dank dem 2:0-Sieg bei Rayo Vallecano kommt das Team von Coach Diego Simeone auf 38 Punkte, hat aber wie Real ein Spiel mehr ausgetragen als die Katalanen. Zwei späte Tore durch Correa (88.) und Antoine Griezmann (90.) sicherten Atletico bei Quartier-Klub Rayo den Sieg.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Alex.G , Zürich
    Nie im Leben! Messi ist ein Zauberer, ein Künstler. Ronaldo kann zwar Fussball spielen ist aber mega arrogant und eingebildet. Ich verstehe nicht wie Ronaldo immer Fussballer des Jahres wird.
    1. Antwort von roman weiss , winterthur
      was redest du da? Ronaldo wirkt nur auf dem Platz arrogant, aber glaub mir der hat ein herz und zeigt dieses privat immer wieder mit aktionen für arme, benachteiligte oder kinder!
    2. Antwort von Peter Schiffer , Hallau
      @A.G: Wer hinterzieht denn da Steuern? Der "Menschenfreund" und "mega liebe" (um es in Ihrer Sprache auszudrücken) Messi oder der "arrogante und eingebildete" Ronaldo
  • Kommentar von Hans Stauder , Zürich
    Ronaldo ist ganz klar besser als Messi!!
  • Kommentar von Alberto da Vinci , Pratteln
    Für Ronaldo hört es natürlich super an soviel Tore erzielt zu haben. Aber Ronaldo ist nicht Real Madrid. Er würde lieber nur die hälfte der Tore erzielen und dafür Pokale gewinnen. Diese Saison kann er die Meisterschaft und der Spanische Pokal schon mal vergessen. Ob er dieses Jahr die CL gewinnt wer weiss. Europameister mit Portugal eher nicht obwoh die Qualität vorhanden wäre.