Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

6. Runde in der Premier League Liverpool und City mit Remis – Chelsea mit spätem Sieg

Liverpool und Manchester City müssen sich mit Unentschieden begnügen. Havertz schiesst Chelsea zum Sieg.

Zweikampf im Goodison Park
Legende: Im Gleichschritt Liverpools Joe Gomez und Demarai Gray von Everton. IMAGO / PA Images

Unentschieden im «Merseyside-Derby»

«Nil satis nisi optimum» lautet das in Lateinisch gehaltene Motto von Everton. Zu Deutsch: Nichts als das Beste ist gut genug. Demnach durften die «Toffees» mit dem 0:0 im Stadtduell mit Liverpool nicht zufrieden sein.

Und tatsächlich besassen die Gastgeber insbesondere in der 2. Halbzeit gute Möglichkeiten auf drei Punkte. Dem «Optimum» am nächsten kam Evertons Conor Coady in der 69. Minute, der bei seinem Abschluss aus nächster Nähe aber knapp im Abseits stand. Für den letzten Aufreger sorgte Mohamed Salah auf der Gegenseite, der tief in der Nachspielzeit nur den Pfosten traf.

Chelsea findet zum Siegen zurück

Chelsea kam zuhause gegen West Ham zu einem knappen 2:1-Erfolg. Nach dem Rückstand durch Michail Antonio (62.) glich Ben Chillwell eine Viertelstunde vor Schluss für das Heimteam aus. In der 88. Minute war dann Kai Havertz für den goldenen Treffer besorgt.

Kai Havertz erzielt ein Tor.
Legende: Spätes Siegtor für Chelsea Durch Kai Havertz. Imago/Pro Sports Images

Nottingham Forest, bei dem Remo Freuler die gesamte Spielzeit auf der Bank verbrachte, verspielte zuhause eine 2:0-Führung gegen Bournemouth. Der 3:2-Siegtreffer für die Gäste fiel erst in der 87. Minute. Auch Kevin Mbabu (bei Fulham nach 29 Minuten eingewechselt) musste mit seinem Team bei Tottenham eine knappe Niederlage (1:2) hinnehmen. Für Fabian Schär reichte es mit Newcastle zumindest zu einem 0:0 gegen Crystal Palace.

City ohne Akanji mit Remis

Manchester City kam bei Aston Villa nicht über ein 1:1 hinaus. Nach einer ereignisarmen 1. Hälfte war Erling Haaland mit seinem 10. Saisontreffer für die Führung der Gäste verwantwortlich (50.). Obwohl City die Partie kontrollierte, kam Aston Villa dank Leon Bailey (74.) noch zum Ausgleich. Manuel Akanji stand beim englischen Meister noch nicht im Kader.

Video
Archiv: Liverpool muss sich im CL-Final Real beugen
Aus Sport-Clip vom 28.05.2022.
abspielen. Laufzeit 6 Minuten 8 Sekunden.

Radio SRF 1, Sportbulletin, 01.09.2022, 12 Uhr;

Meistgelesene Artikel