Zum Inhalt springen
Inhalt

8 Tore im Goodison Park Furioses Tottenham fegt Everton vom Platz

Tottenham siegt bei Everton mit 6:2 und festigt in der Premier League den 3. Tabellenplatz.

Tottenhams Heung-Min Son und Dele Alli jubeln.
Legende: Torschützen unter sich Tottenhams Heung-Min Son und Dele Alli. Keystone

Im Goodison Park in Liverpool sahen die rund 40'000 Zuschauer die bislang torreichste Partie dieser Meisterschaft.

Heung-Min Son und Harry Kane, der nun bei 11 Saisontoren steht, zeichneten sich als zweifache Torschützen aus. Auch Dele Alli und Christian Eriksen trafen für die Spurs, die nunmehr 4 Meisterschaftsspiele in Folge gewonnen haben und in der Champions League in der K.o.-Phase stehen.

Tottenham festigt mit dem Sieg Tabellenrang 3. Der Rückstand auf Leader Liverpool beträgt weiterhin 6 Punkte, aber noch ist nicht einmal die Hälfte der Meisterschaft absolviert.

Legende: Video Pochettino: «Verdienen dieses Resultat» (engl.) abspielen. Laufzeit 00:32 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 24.12.2018.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Ilse König (königin)
    Eine sehr unorganisierte Everton Mannschaft hatte nie eine Chance gegen Tottenham. Haarsträubend, wie die Mannschaft aus Liverpool zu Teil agierte. Die Top Mannschaft aus der Stadt (FC Liverpool) der Beatles, zeigt da eine ganz andere Leistung und ist vielleicht auf dem Weg zur Meisterschaft?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Lorenor De Wilde (Lorenor)
      Es ist nicht das erste Mal, dass Liverpool an Weihnachten auf Rang 1 verweilt. Die Meisterschaft ist noch lang und Man. City einfach extrem stark. Deshalb sind sie für mich noch immer Titelfavorit. Tottenham ist gut, doch bis ganz nach vorne reicht es definitiv nicht.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen