Zum Inhalt springen

Header

Video
Brügge nach Abbruch in Belgien Meister
Aus Sport-Clip vom 16.05.2020.
abspielen
Inhalt

Auch in Zypern ist Schluss Belgische Liga bricht Saison definitiv ab

Die Meisterschaften in Belgien und Zypern werden nicht fortgesetzt. Brügge ist Meister, Omonia Nikosia (noch) nicht.

Nachdem in Frankreich und den Niederlanden die nationalen Meisterschaften bereits beendet wurden, folgt nun auch in Belgien und Zypern der definitive Abbruch.

Die Vollversammlung des belgischen Fussballverbands Pro League stimmte am Freitag endgültig dafür, die Spielzeit frühzeitig abzubrechen. Damit kommt der FC Brügge zum 16. Titel in seiner Klubgeschichte. Absteiger ist Waasland-Beveren.

Vorzeitiges Ende auch in Zypern

In Zypern fällte der Fussballverband CFA am Freitag ebenfalls den Entscheid, die laufende Meisterschaft abzubrechen. Ob es einen Meister geben wird, steht noch nicht fest. Omonia Nikosia darf indes an der Qualifikationsrunde zur Champions League teilnehmen.

Neun Spieltage vor Schluss führte Omonia das Klassement vor Anorthosis Famagusta (beide 46 Punkte) an, Meister APOEL Nikosia (40) auf Platz drei hatte sechs Punkte Rückstand.

Russische Liga will am 21. Juni spielen

Die russische Premier-Liga will den Meisterschaftsbetrieb am 21. Juni fortsetzen. Das gab der russische Verband am Freitag bekannt. Noch ist aber keine Entscheidung darüber gefallen, ob die verbleibenden Spiele ohne Zuschauer durchgeführt werden. Russland ist mit über 250'000 Corona-Fällen hinter den USA das Land mit den weltweit zweitmeisten Infizierten.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.