Zum Inhalt springen

Header

Video
Die Tore bei Gladbach - Union Berlin
Aus Sport-Clip vom 31.05.2020.
abspielen
Inhalt

Aufsteiger unterliegt mit 1:4 Fischers Union kann bei Gladbach nur kurz hoffen

Union Berlin muss sich in der Tabelle weiter nach unten orientieren. Das Team von Trainer Urs Fischer verliert bei Gladbach mit 1:4.

Überraschend lange hatte Union Berlin nichts mit dem Abstiegskampf zu tun. Das könnte sich in den kommenden Wochen nun aber doch noch ändern. Gegen Gladbach kassierte das Team des Schweizer Trainers Urs Fischer im 4. Spiel nach dem Re-Start die 3. Niederlage.

Momentum nicht ausgenutzt

Beim 1:4 bei der Borussia fiel die Vorentscheidung nach gut einer Stunde, als Marcus Thuram mit seinem 2. Treffer des Nachmittags auf 3:1 stellte. Wie bereits bei seinem ersten Tor war die Vorlage vom stark aufspielenden Alassane Pléa gekommen.

Besonders bitter für die Berliner: Erst 9 Minuten zuvor hatten sie durch den Anschlusstreffer von Sebastian Andersson wieder Hoffnung auf Punkte geschöpft.

Gladbach klettert auf Rang 3

Für den Schlusspunkt in Mönchengladbach sorgte Pléa höchstpersönlich. Der Mann des Spiels verwertete ein Zuspiel von Rami Bensebaini mit einer feinen Direktabnahme zum 4:1-Endstand.

Dank dem Dreier überholt Gladbach – bei dem Yann Sommer und Nico Elvedi durchspielten und Breel Embolo sowie Denis Zakaria verletzt fehlten – in der Tabelle Leverkusen und zumindest vorübergehend auch Leipzig. RB bestreitet seine Partie der 29. Runde am Montag in Köln.

Das Rennen im Kampf um einen Champions-League-Platz ist hart umkämpft. Mit Dortmund (60), dem drittplatzierten Gladbach (56 Punkte), Leverkusen (56) und Leipzig (55) machen 4 Teams die 3 verbleibenden Tickets unter sich aus.

Luft bei Union wird dünner

Derweil muss sich Union immer weiter nach unten orientieren. Nach nur einem Zähler aus 4 Spielen beträgt der Vorsprung der Fischer-Truppe auf einen direkten Abstiegsplatz noch 6 Punkte. Allerdings hat Bremen auf Rang 17 ein Spiel weniger auf dem Konto. Auf den Relegationsplatz (aktuell Düsseldorf) haben die Berliner noch ein Polster von 4 Punkten.

Radio SRF 3, Nachmittagsbulletin, 31.05.2020, 17:50 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen