Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Balotelli sieht Favre auf einer Stufe mit Mourinho

Nizzas Neuzugang Mario Balotelli lobt seinen Schweizer Trainer Lucien Favre in den höchsten Tönen.

Mario Balotelli (l.) und Lucien Favre an der Seitenlinie im Gespräch
Legende: Haben einen guten Draht zueinander Mario Balotelli (l.) und Lucien Favre. Reuters

Beim französischen Tabellenführer Nizza wurde schnell ersichtlich, dass Lucien Favre die Bändigung des als widerspenstig geltenden Mario Balotelli gelungen ist. Nun offenbart der Stürmer in der Gazzetta dello Sport, dass die Anerkennung auf Gegenseitigkeit beruht.

Er überzeugt taktisch und bei der Ansprache.
Autor: Balotelli über Favre

«Bei Favre bin ich auf einen grossen Trainer gestossen», lässt Balotelli verlauten. «Er überzeugt sowohl taktisch wie auch bei der Ansprache in der Umkleidekabine», lanciert der 26-Jährige seine Lobeshymne. Und fügt an: «Favre ist wirklich eine Entdeckung für mich.»

Nicht zuoberst auf dem Podest

Zuoberst im Olymp steht für Balotelli dennoch ein anderer Übungsleiter: «Der Beste bleibt für mich Roberto Mancini, dem ich viel verdanke.» Gleich danach folgt – in prominenter Gesellschaft – aber der Schweizer Erfolgscoach: «Auf dem zweiten Platz sehe ich Favre, zusammen mit Jose Mourinho.»

Legende: Video Favre erklärt im September seine Pläne mit Nizza und Balotelli abspielen. Laufzeit 07:48 Minuten.
Aus sportlounge vom 12.09.2016.

Balotelli bringt seine Teamkollegen zum Lachen

C'est quoi ça? #cardi #monfrere , Link öffnet in einem neuen Fenster

Ein von Mario Balotelli(@mb459) gepostetes Video am