Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Barça greift nach dem Triple - Arsenal macht das Dutzend voll

Der FC Barcelona hat zum 27. Mal in der Klubgeschichte die Copa del Rey gewonnen. Die Katalanen setzten sich im Final verdient mit 3:1 gegen Bilbao durch. Cupsieger 2015 darf sich auch Arsenal nennen.

Lionel Messi lässt sich nach dem 1:0 feiern.
Legende: Einmal mehr unwiderstehlich Lionel Messi lässt sich nach dem 1:0 feiern. Keystone

Auch PSG erfolgreich

Paris St-Germain hat den französischen Cup gewonnen. Die Pariser siegten gegen den Zweitligisten Auxerre dank einem Treffer von Edinson Cavani mit 1:0. Nach dem Meistertitel und dem Ligacup hat PSG damit als erste Mannschaft in einer Saison alle drei in Frankreich möglichen Titel gewonnen.

Die Hoffnungen der 36'000 mitgereisten Bilbao-Fans auf den ersten Titelgewinn seit 1984 hatten bereits zur Halbzeit einen argen Dämpfer erlitten. Barcelona war für die Basken, die bereits 2009 und 2012 im Copa-Final gegen die Katalanen den Kürzeren gezogen hatten, schlicht eine Nummer zu gross.

Nach 19 Minuten verzückte Lionel Messi die Zuschauer im Camp Nou mit einem Traumsolo, bei dem er nicht weniger als 5 Gegenspieler stehen liess. Noch vor der Pause sorgte Neymar (36.) nicht nur für die Vorentscheidung, sondern knackte mit dem 119. Saisontor des Barcelona-Sturmtrios (Messi, Luis Suarez, Neymar) auch die bisherige Bestmarke von 118 Real-Treffern aus dem Jahr 2012 (Cristiano Ronaldo, Karim Benzema, Gonzalo Higuain).

Wer holt sich das Triple?

Der 27. Cupsieg von Barcelona geriet auch im zweiten Spielabschnitt nie in Gefahr. Die Basken wehrten sich zwar nach Kräften, schafften es aber nicht ansatzweise, den grossen Favoriten nochmals ins Wanken zu bringen. Der zweite Treffer von Messi (73.) sowie das Anschlusstor durch Williams (80.) änderten nichts mehr an der klaren Rollenverteilung auf dem Platz.

Barcelona bietet sich nach dem Meistertitel und dem Copa-del-Rey-Sieg in einer Woche nun die Chance, zum zweiten Mal nach 2009 das Triple zu gewinnen. Im Endspiel der Champions League treffen die Katalanen am Samstag auf Juventus Turin. Auch bei den Italienern lebt der Traum vom dreifachen Triumph.

Arsenal neuer Cup-Rekordsieger

Auf eindrückliche Art und Weise hat Arsenal im Final des FA-Cups seinen Titel verteidigt. Die Londoner setzten sich im Wembley-Stadion diskussionslos mit 4:0 gegen Aston Villa durch und sind nun mit 12 Titeln im wichtigsten Pokal-Bewerb Englands alleiniger Rekordhalter (ManUnited 11).

Nach dem Führungstreffer durch Theo Walcott (40.) machten Alexis Sanchez (50.), Per Mertesacker (62.) und Olivier Giroud (93.) für die «Gunners» den Deckel drauf.

Sendebezug: SRF eins, sportaktuell, 30.5.2015, 22:35 Uhr