Barça siegt im Derby – Atletico bleibt Leader

Der FC Barcelona hat dank einem Penaltytor von Lionel Messi bei Stadtrivale Espanyol einen wichtigen 1:0-Sieg gefeiert. Atletico Madrid hielt jedoch dem Druck Stand und behauptete mit einem 2:1-Auswärtssieg bei Athletic Bilbao die Tabellenspitze.

Lionel Messi und Victor Sanchez Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Hart umkämpft Lionel Messi und Victor Sanchez schenken sich nichts. Reuters

Die Entscheidung im intensiv geführten katalanischen Stadtderby zwischen Espanyol und dem FC Barcelona fiel in der Schlussviertelstunde. Lionel Messi verwandelte einen umstrittenen Handspenalty (77.).

Atletico weiter an der Tabellenspitze

7 Runden vor Schluss steht aber immer noch Atletico Madrid als Leader da. Die Hauptstädter siegten bei Athletic Bilbao 2:1 und wahrten den Ein-Punkte-Vorsprung auf Barça.

Atletico geriet zwar nach 6 Minuten durch ein Tor von Iker Muniain in Rückstand. Doch Diego Costa gelang mit seinem 25. Saisontreffer nach 22 Minuten der Ausgleich. Koke besorgte in der zweiten Halbzeit per Kopf den Siegestreffer.

Real Madrid feierte gegen den Quartier-Klub Rayo Vallecano einen klaren 5:0-Heimsieg. Cristiano Ronaldo, Dani Carvajal, Gareth Bale (2) und Morata erzielten die Tore. Real liegt weiterhin 3 Punkte hinter dem Stadtrivalen.