Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Barcelona erleidet den nächsten Niederschlag - Real profitiert

Nur wenige Tage nach dem Out in der Champions League hat Barcelona auch in der Meisterschaft einen herben Rückschlag erlitten. Die Katalanen verloren mit 0:1 bei Granada. Konkurrent Real Madrid reagierte prompt mit einem 4:0-Heimsieg gegen Almeria.

Die Katalanen um Superstar Lionel Messi drohen diese Saison ohne grossen Titel auszugehen.
Legende: Hängende Köpfe Die Katalanen um Superstar Lionel Messi drohen diese Saison ohne grossen Titel auszugehen. Reuters

Das stolze Barcelona muss weiter unten durch. Nachdem die Katalanen am Mittwoch im spanischen Duell gegen Atletico Madrid die Segel in der Champions League streichen mussten, wurden sie nun auch auf nationalem Parkett zurechtgestutzt.

So verlor «Barça» durch eine 0:1-Niederlage bei Granada wichtige Punkte im Dreikampf mit Atletico und Real Madrid um die Meisterschaft. Yacine Brahimi entschied die Partie mit seinem Treffer in der 16. Minute.

Real lässt Barcelona hinter sich

Erster Profiteur war Erzrivale Real Madrid, das sich im Heimspiel gegen Almeria mit 4:0 durchsetzte. Die Treffer für die «Königlichen», die ohne den verletzten Cristiano Ronaldo antraten, erzielten Angel di Maria in der ersten sowie Gareth Bale, Isco und Alvaro Morata in zweiten Halbzeit.

Am Sonntag kann Stadtrivale Atletico bei Getafe nachziehen und den Vorsprung auf Real wieder auf 3 Punkte ausbauen.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.