Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Barcelona macht Boden gut Müdes Madrider Derby endet 0:0

Real Madrid verteidigt in einem enttäuschenden und torlosen Derby die Tabellenführung in der spanischen Meisterschaft.

Karim Benzema
Legende: Kein Treffer im Derby Karim Benzema ist wenig begeistert. imago images

Real Madrid lief auswärts gegen Atletico Madrid nie Gefahr, das Spiel und die Leaderposition zu verlieren. Das Team von Zinédine Zidane hatte mehr Spielanteile als der Gegner und doppelt so viele Abschlüsse.

Sehr gefährlich war aber auch Real nicht; einem Tor am nächsten kam Karim Benzema 15 Minuten vor Schluss mit einem Kopfball.

Barça siegt in Getafe

Nach zwei Kurzeinsätzen in den letzten beiden Spielen musste Lionel Messi beim 2:0 Barcelonas gegen Getafe bereits wieder verletzt aussetzen.

Ohne den Argentinier war Luis Suarez für die Entscheidung besorgt. Bemerkenswert am wegweisenden 1:0 durch den Uruguayer kurz vor der Pause war der Assist von Torhüter Marc-André ter Stegen.

Der Deutsche fing einen Steilpass ab und lancierte sofort Suarez mit einem weiten Zuspiel. Alleine vor dem gegnerischen Keeper war dieser mit einem Heber erfolgreich.

Dank dem Auswärtssieg rückte der FC Barcelona in der Rangliste in die Spitzengruppe vor – zwei Punkte hinter Real und einen hinter Atletico.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
    Ich finde es schon ziemlich beeindruckend, wie es die sogenannten "Topteams" aus Spanien, nach all diesen Rekordeinkäufen im Sommer schaffen, eine abgrundtief schwache Startphase in die Saison hinzulegen... Weder Real noch Barca oder Atletico konnten bisher überzeugen und spielen die meiste Zeit nur durchschnittlichen bis schlechten Fussball... Da haben sich die 100te von Millionen ja gelohnt...
    Zum Glück bietet die Premier League wie immer die nötige Qualität
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Domink Rindlisbacher  (DomiTorres9)
      Ja, eine riesige Qualität. In Spanien kann man bisher von einer spannenden Liga sprechen. In England ist diese in 4 Wochen schon vorbei.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen