Barcelona mit Gala in Copa-Halbfinal

Barcelona schlägt Real Sociedad San Sebastian im Rückspiel des Copa-Viertelfinals mit 5:2. Und: Manchester United steht im Ligacup-Final.

Lionel Messi (Iinks) und Neymar umarmen sich nach einem Tor Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: In Feierlaune Lionel Messi (Iinks) und Neymar. Reuters

Nach dem 1:0-Sieg im Hinspiel war die Ausgangslage für Barcelona bereits komfortabel. Und spätestens beim 2:0 durch Lionel Messi mittels Penalty (55.) glaubte niemand mehr an eine Überraschung.

Zwar schafften die Gäste zweimal den Anschlusstreffer, doch Barcelona reagierte jeweils postwendend, schaltete einen Gang höher und schoss seinerseits gleich wieder ein Tor. Dabei konnte sich Denis Suarez als Doppeltorschütze auszeichnen.

Manchester zittert sich in Final

Manchester United ist mit viel Mühe erstmals seit 2010 wieder in den Final des Ligacups eingezogen. Das Team von José Mourinho verlor bei Hull City 1:2 und kam nur aufgrund des 2:0 im Hinspiel weiter. Paul Pogba (66.) erzielte den entscheidenden Auswärtstreffer. Tom Huddlestone (36., Foulelfmeter) und Oumar Niasse (85.) trafen für den Aussenseiter, bei dem Eldin Jakupovic nicht im Aufgebot stand.

Im Endspiel am 26. Februar im Londoner Wembley-Stadion bekommen es die «Red Devils» mit dem FC Southampton zu tun, der am Vortag Liverpool ausgeschaltet hatte.