Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Bayern ärgern sich: «Wird ein Scheisstag»

Bei Bayern München steht am Samstagnachmittag der obligatorische Oktoberfest-Besuch mit den Familien an. Doch rechte Lust zum Feiern auf der «Wiesn» hatte am Freitagabend keiner.

Bayern-Coach Carlo Ancelotti und Sportdirektor Hasan Salihamidzic (r.).
Legende: Katerstimmung Bayern-Coach Carlo Ancelotti und Sportdirektor Hasan Salihamidzic (r.). Imago

Nach dem Remis gegen Wolfsburg war die Stimmung bei den Bayern mies – Lust auf den Oktoberfest-Besuch hat niemand. «Das wird ein ganz schöner Scheisstag», so Sportdirektor Hasan Salihamidzic. Mats Hummels bestätigte, dass es nicht ganz so ausgelassen werde wie es hätte werden können.

Ulreich entschuldigt sich für Patzer

Eine unglückliche Figur hatte Manuel Neuers Ersatz Sven Ulreich gemacht. Trotzdem betonte Salihamidzic: «Ulle ist nicht schuld, sondern wir alle zusammen.»

Ulreich gab sich gleichwohl selbstkritisch. «Ich habe die falsche Entscheidung getroffen. Das war klar mein Fehler.» Angeblich hat sich der 29-Jährige beim Team entschuldigt.

Wolfsburg hat den Punkt nicht gewonnen, sondern wir haben ihn mit Schleife übergeben.
Autor: Thomas Müller

Thomas Müller sagte gegenüber Eurosport: «Wolfsburg hat den Punkt nicht gewonnen, sondern wir haben ihn mit Schleife übergeben.» Anders sah dies selbstredend «Wölfe»-Coach Martin Schmidt: «Diesen Punkt hat das Team geholt, es war ja der Wahnsinn, was die Jungs gelaufen sind.»

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.