Zum Inhalt springen

Header

Video
Ein schmeichelhafter Sieg für die Bayern
Aus sportaktuell vom 19.04.2016.
abspielen
Inhalt

Internationale Ligen Bayern merzt den Pokal-Fehltritt aus

Bayern hat seine Chancen auf den 18. Triumph im DFB-Pokalwettbewerb gewahrt. Als letzte Hürde wurde Werder Bremen aus dem Weg geräumt – nicht ohne Mühe.

Werder begann in der ausverkauften Allianz Arena sehr frech, begünstigt durch Fehler der Münchner im Spielaufbau. Doch nach 25 Minuten nahm der Druck des Favoriten zu.

Folgerichtig brachte Thomas Müller mit seinem 30. Pflichtspiel-Treffer in dieser Saison den Gastgeber in Führung (30.). Die Grün/Weissen besassen ihre Möglichkeiten, um Bayern noch vom Kurs abzubringen – auch in der 2. Hälfte.

Doch in dem Moment, als Bremen wieder einmal am Ausgleich schnupperte, schnappte auf der Gegenseite die Falle zu. Der Aussenseiter beklagte das Pech, dass der Schiedsrichter eine Aktion Janek Sternbergs im Strafraum an Arturo Vidal als Penalty taxierte. Müller nahm das Geschenk dankend an und traf zur 2:0-Siegsicherung (71.).

Hertha oder Borussia als Gegner

Bayern München, in der letzten Saison im Halbfinal nach dramatischem Penaltyschiessen an Borussia Dortmund gescheitert, steht zum 21. Mal im DFB-Endspiel. Erst 2 Mal verlor der Rekordsieger ein Finalspiel.

Der Gegner wird am Mittwoch in der Partie Hertha BSC - Borussia Dortmund ermittelt.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 19.04.2016 22:20 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Markus Merz , Schweiz
    Das sind die Bayern die wir kennen. Der Schiedsrichter verhilft wie fast immer in dieser Saison zum Sieg!!! Eine Schande :(
  • Kommentar von Karl Müller , Düdingen
    Auf diesen Sieg dürfen sich die Bayern überhaupt nichts einbilden. Nur schämen !!! Vidal gehört für einige Spiele gesperrt. Bühne Huber hat schon recht mit seiner Beurteilung des heutigen Fussballs. Zum kotzen, was Vidal da geboten hat.
    1. Antwort von Jonas Ammann , Weisslingen ZH
      Vidal sollte sich schämen! So etwas geht gar nicht
    2. Antwort von Stefan Salvisberg , Bern
      Tun sie aber! ( und das seit eh und jeh ) deshalb ist es ja immer so schön wenn sie einen "ufs bätzi" bekommen! Heute nicht aber der Tag wird wieder kommen! ;) :P
    3. Antwort von Fabio Del Bianco , Spiez
      @ Stefan Salvisberg, Bern: Sehr lange Wartezeit... und die Wartezeiten werden (leider) immer länger.