Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Bayerns neue Sturmhoffnung Joshua Zirkzee: Der Teenie im Schatten Lewandowskis

Dass die Bayern zur Winterpause noch in Schlagdistanz zur Spitze stehen, verdanken sie einem 18-Jährigen.

Joshua Zirkzee
Legende: Freut sich über seinen Lauf Joshua Zirkzee. imago images

Eigentlich ist bei den Bayern Robert Lewandowski für die Tore verantwortlich. Der Pole erzielte in der Hinrunde 19 der 46 Treffer des Rekordmeisters. Und doch ist es bei Halbzeit der Meisterschaft ein anderer Name, der die Schlagzeilen in München bestimmt: Joshua Zirkzee.

Der 18-jährige Niederländer traf in den letzten beiden Spielen sowohl gegen Freiburg als auch gegen Wolfsburg nach seiner Einwechslung, sorgte dafür, dass die Bayern doch noch gewannen und als Tabellen-3. in die Winterpause gehen.

Zirkzees Tore sind aus verschiedenen Gründen besonders bemerkenswert:

  • In der 3. Liga, seinem angestammten Arbeitsort mit der Reservemannschaft der Bayern, traf der 1,93-m-Schlaks in 14 Spielen noch nie – in der Bundesliga dafür in 2 Spielen 2 Mal.
  • Sowohl gegen die Freiburger als auch gegen Wolfsburg traf das Sturmtalent mit seinem 1. Ballkontakt und brauchte für seine ersten beiden Bundesliga-Tore nur gerade 3 Minuten – ein neuer Rekord.
  • Zirkzee wurde jeweils für Philippe Coutinho eingewechselt. Während die Bayern für die Leihe des Brasilianers 8,5 Millionen Euro und das Gehalt von knapp 12 Millionen hinblättern müssen, kostete Zirkzee die Münchner nur gerade 150'000 Euro. Auch sein Lohn dürfte nur einen Bruchteil dessen ausmachen, was Coutinho verdient.

Sendebezug: SRF 3, Abendbulletin, 21.12.2019, 18:31 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Heinz Schweizer  (Heiri)
    A star is born. Wie der Junge mit dem Hipe nächstes Jahr umgehen wird, wissen wir noch nicht. Bisher stand er zwei Mal genau richtig und traf den Ball wie ein abgeklärter Profi. Bravo.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Hans Anreiner  (Hans.Anreiner)
    Gute Aufstellung und Gegenüberstellung von Coutinho und Zirkzee. Aber man sieht natürlich auf dem Platz, genau die Lohnmässigen Unterschiede. Unglaublich was dieser Coutinho mal für mal wieder aus dem Hut zaubert. Man hat aber irgendwie das Gefühl, dass er einfach noch nicht so richtig da reinpasst, devensiv bemüht er sich zwar aber so richtig überzeugt er dort nicht und in der Offensive, da ist er unbestritten sack stark, meine ich.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen