Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Bei 0:4-Niederlage Arminias Nach Kopfballduell: Cédric Brunner verletzt ausgewechselt

Der Schweizer Aussenverteidiger musste nach einem Zweikampf im Duell gegen Wolfsburg den Platz verletzt verlassen.

Cédric Brunner auf der Bahre
Legende: Verliess den Rasen auf der Bahre Der Schweizer Cédric Brunner. KEYSTONE/SWEN PFÖRTNER

Cédric Brunner verletzte sich im Duell zwischen Wolfsburg und Bielefeld am Kopf und musste mit der Trage vom Platz getragen werden. Der Bielefelder Aussenverteidiger prallte bei einem Kopfballduell in der 28. Minute heftig mit dem Wolfsburger Jonas Wind zusammen. Beide blieben am Kopf getroffen zunächst auf dem Rasen liegen.

Schweizer bei Bewusstsein

Während sich Wind nach einer Weile wieder aufrappeln konnte, wurde Brunner minutenlang behandelt. Wie der Klub am Samstagabend per Twitter bekannt gab, erlitt der Schweizer «keine schweren Kopfverletzungen». Aufgrund der «kurzfristigen Bewusstlosigkeit» würde er aber zur Überwachung zunächst im Spital verbleiben.

Arminia ging ohne den 28-Jährigen gleich mit 0:4 in Wolfsburg unter. Ein Doppelpack von Lukas Nmecha (11./38.) sowie die Tore von Maximilian Arnold und Max Kruse kurz nach der Pause besiegelten den klaren Heimsieg. Bei den «Wölfen» wurde Kevin Mbabu in der 73. Minute eingewechselt.

Audio
Bielefeld in Wolfsburg chancenlos (ARD, Mats Nickelsen)
00:40 min
abspielen. Laufzeit 40 Sekunden.

Radio SRF 3, 9.4.22, Abendbulletin, 17:50 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.