Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Zwei Weihnachtsmänner mischen sich unters Publikum.
Legende: Wenn Weihnachtsmänner auf der Tribüne Platz nehmen ... ... ist in der Premier League «Boxing Day». Getty Images
Inhalt

Boxing Day hat Tradition Vor der Bescherung auf Englands Rasen

Von wegen besinnliche Weihnachten! In der Premier League wird traditionell am 26. Dezember gekickt. 3 Fragen und Antworten.

Warum wird am Boxing Day gespielt?

Bereits Ende des 19. Jahrhunderts rollte auf der Insel der Ball an Weihnachten. Bis in die 1950-er Jahre wurde am Christmas Day (25.12.) ein kompletter Spieltag ausgetragen. Die Ursache lag in diesem längst sexistischen Motto: «Männer gehen zum Spiel, während die Frauen in der Küche kochen.»

Aus logistischen Gründen finden die Partien seit 1966 am «Boxing Day» statt – hier bekannt als Stephanstag. Denn weil Mitarbeiter im Nahverkehr am 25. Dezember freibekamen, konnten die Fans nicht mit dem ÖV zu den Matches reisen.

Welche Affichen stehen heuer an?

Echte Spitzenspiele gibt es zur 19. Runde nicht. Leader Liverpool empfängt Newcastle United. Manchester City tritt bei Leicester City an und möchte eine Scharte auswetzen (zuletzt 2:3 gegen Crystal Palace). Stadtrivale United hat Huddersfield zu Gast.

Wie finden die Spieler den Termin?

Diese Schilderung von Chelsea-Verteidiger Antonio Rüdiger gegenüber der Deutschen Presse-Agentur sagt alles: «Da muss man durch!»

Gespielt wird am 26.12. auch in der Serie A.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Josef Graf (Josef Graf)
    Wenn es dem hochbezahlten deutschen Fussballprofi Rüdiger ein Muss ist, den Fussballfans, die am Stephanstag gerne mit der ganzen Familie ins Stadion gehen, die traditionelle Freude zu machen, hat er eine eigenartige Einstellung zu seinem Beruf. Jammern auf hohem Niveau!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Ernst U. Haensler (ErnstU)
    Im katholischen Italien spielt die Serie A am 26. Dez auch. "Besinnliche Weihnachten ....." wer behauptet das immer?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Josef Graf (Josef Graf)
      Der Stephanstag oder "Nachheiligtag" ist im Gegensatz zum 25. Dezember ("Weihnachtsheiligtag") wieder ein "gewöhnlicher" Feiertag wie sonst ein Sonntag. Da darf man sich auch im "katholischen Italien" etwas gönnen wie den Besuch eines Serie A-Spiels. Und im katholischen Verständnis wäre eigentlich die Adventszeit für das Besinnliche da, während Weihnachten eine festliche Zeit ist. Ja, Herr Haensler, es würde mich auch interessieren, wer immer "Besinnliche Weihnachten" behauptet?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Raphael Humm (Kappa O.G)
    England heisst Tradition! Wer als Spieler in die Premier League geht muss das ganze Paket nehmen.
    Inklusive Boxing Day und Spiele am 2. Januar. :)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen