Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Bundesliga am Freitag Bremen beendet Frankfurts Siegesserie

Nach 5 Siegen in Serie ist bei Frankfurt wieder einmal Ernüchterung angesagt – 1:2 bei Werder Bremen.

Spieler von Werder Bremen
Legende: Beenden Frankfurts Serie Die Spieler von Werder Bremen. imago images

Der Siegesrausch von Eintracht Frankfurt ist vorerst beendet: Das Team von Trainer Adi Hütter musste sich im Freitagabendspiel der Bundesliga mit 1:2 bei Werder Bremen geschlagen geben und verpasste im Champions-League-Rennen den Sprung auf Rang 3.

Es war die 1. Niederlage der Hessen seit dem 11. Dezember 2020. Zuletzt hatte Frankfurt 5 Spiele in Serie für sich entschieden. Riesenjubel gab es dagegen bei Bremen. Florian Kohfeldts Mannschaft vergrösserte zum Auftakt des 23. Spieltags den Abstand auf den Relegationsplatz auf 8 Punkte und setzte ein dickes Ausrufezeichen im Kampf um den Klassenerhalt.

Bremen dreht Spiel

Dabei sah es eine Halbzeit lang nicht nach glückseligen Bremern aus. Toptorjäger Andre Silva brachte die Eintracht in der 9. Minute in Führung. Werder aber biss sich in die Partie und schlug zu Beginn des 2. Durchgangs durch Theodor Gebre Selassie zurück (47.). Josh Sargent gelang dann der 2:1-Siegtreffer (62.) – beide Treffer fanden erst nach Prüfung der Videobilder Anerkennung. Bei der Eintracht spielte Djibril Sow durch.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen