Zum Inhalt springen

Header

Audio
Ein 1:1 als Werders Standard-Resultat ARD-Audio (Autor: Henry Vogt)
abspielen. Laufzeit 00:35 Minuten.
Inhalt

Bundesliga am Freitag Köln verlängert gegen Bremen seine Negativserie

17 Spiele in Serie ohne Vollerfolg: Der 1. FC Köln kann auch gegen Werder Bremen nicht jubeln.

Der 1. FC Köln kann einfach nicht mehr gewinnen. Auswärts bei Werder Bremen blieb die Mannschaft von Trainer Markus Gisdol beim 1:1 saisonübergreifend zum 17. Mal in Folge ohne Sieg. Zum letzten Mal durften die Kölner in der Bundesliga am 3. März nach einem 2:1 bei Paderborn jubeln.

Ausgleich in der 82. Minute

Dabei sah es lange gut aus für die Gäste. Werder-Captain Niklas Moisander (67.) brachte den FC mit einem Eigentor in Führung, Leonardo Bittencourt (82.) glich jedoch per Handspenalty spät für die Bremer aus.

Auch die Gastgeber konnten mit dem trostlosen Remis nicht zufrieden sein. Werder-Coach Florian Kohfeldt hoffte bei seinem 100. Ligaspiel als Bremer Chefcoach vergeblich auf ein Jubiläumsgeschenk seiner Schützlinge. Für «Grünweiss» war es zudem das vierte 1:1-Unentschieden in Serie.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen