Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Dortmund - Gladbach
Aus Sport-Clip vom 19.09.2020.
abspielen
Inhalt

BVB-Sieg im Borussen-Duell Zwei 17-Jährige und der doppelte Haaland schiessen Gladbach ab

Mit Giovanni Reyna und Jude Bellingham sind zwei erst 17-Jährige massgeblich am 3:0-Heimsieg von Dortmund gegen Gladbach beteiligt. Erling Haaland gelingt ein Doppelpack.

In einer unterhaltsamen Partie war der BVB zuhause mit Manuel Akanji und Roman Bürki in der Startelf über weite Strecken spielbestimmend und ging in der 35. Minute durch Giovanni Reynas Premierentreffer in der Bundesliga verdient in Führung.

Emre Can schlug vom rechten Flügel eine Flanke in den Strafraum. Der 17-jährige Reyna nahm den Ball irgendwie an und beförderte ihn zum ebenfalls 17-jährigen Jude Bellingham, der die Kugel wiederum in den Lauf des US-Amerikaners stocherte. Der liess Yann Sommer im Gladbacher Tor mit einem satten Schuss ins lange Eck keine Chance.

Giovanni Reyna und Jude Bellingham sorgen in der 35. Minute für die BVB-Führung.
Legende: 17-jährige Co-Produktion Giovanni Reyna und Jude Bellingham sorgen in der 35. Minute für die BVB-Führung. Keystone

Gladbach mit Chancen

Die umschaltstarken Dortmunder von Lucien Favre hätten ihren Vorsprung vor 9300 Zuschauern in der Folge sogar noch ausbauen können, doch ein Kopfball von Jadon Sancho in der 40. Minute landete auf der Latte.

Gladbach mit Nico Elvedi hatte mit dem aggressiven Pressing der Hausherren immer wieder Probleme, kam aber dennoch zu Chancen, die Bürki aber zum Teil mirakulös vereitelte.

Penalty nach Videostudium

In der zweiten Hälfte stand dann erneut Reyna im Mittelpunkt des Geschehens. Nach rund 50 Minuten drang der Youngster in den Gladbacher Strafraum ein und wurde durch Ramy Bensebaini gelegt. Nach Videostudium entschied Schiedsrichter Felix Brych auf Penalty, den Erling Haaland souverän verwandelte.

Der 20-jährige Norweger trifft zum Bundesliga-Auftakt doppelt.
Legende: Erling Haaland Der 20-jährige Norweger trifft zum Bundesliga-Auftakt doppelt. Keystone

Haaland doppelt nach

Gladbach schien dieses zweite Tor völlig aus dem Konzept zu bringen, denn Dortmunds Felix Passlack hatte nur wenig später die Chance aufs 3:0, doch Matthias Ginter klärte auf der Linie.

Sinnbildlich dann auch die Entstehung des dritten Dortmunder Tores in der 77. Minute. Nach einem Gladbacher Eckball schaltete der BVB blitzschnell um. Sancho sprintete nach vorne und legte kurz vor dem Tor für Haaland ab, der den Ball gekonnt vorbei an Sommer in die Maschen hob. Mit seinem zweiten Treffer des Abends sorgte der 20-jährige Norweger endgültig für die Entscheidung.

Radio SRF 3, Bulletin, 19. September 2020, 17:50 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Werner Sägesser  (WeSä)
    Natürlich ist das auf dem Platz gesehene Potential Wahnsinn beim BVB. Dennoch: in der 1. Halbzeit muss Gladbach in Führung gehen (Big Save von Bürki). Wenn man sieht, wer alles bei Gladbach bei Anpfiff nicht auf dem Platz stehen konnte, dann macht das Hoffnung. Ich hoffe, dass DIESE Borussia sich die Lederhosen schnappt, ansonsten ist aber der BVB auch okay...Wahrscheinlich ist sowieso beides unrealistisch....leider.
  • Kommentar von max stadler  (maxstadler)
    Nur so weiter BVB, dann fliegen die Lederhosen.