Celestini wird Assistenz-Coach bei Malaga

Neue Aufgabe für Fabio Celestini: Der frühere Schweizer Internationale wird Assistenz-Coach von Cheftrainer Bernd Schuster beim FC Málaga.

Fabio Celestini wird Assistenz-Coach beim FC Malaga. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Neue Aufgabe Fabio Celestini wird Assistenz-Coach beim FC Malaga. EQ Images

Der spanische Erstligist Málaga hat am Freitag die Verpflichtung des deutschen Trainers Bernd Schuster bestätigt. Der 53-Jährige unterschrieb einen Fünfjahres-Vertrag. Als Co-Trainer hat Schuster Fabio Celestini an Bord geholt.

Celestini war während seiner Aktivzeit zwischen 2004 und 2010 in der Primera Division bei Levante und Getafe tätig. Bei Getafe wurde Celestini von 2005 bis 2007 von Schuster trainiert. Für die Schweizer Nationalmannschaft bestritt der Lausanner 22 Spiele und erzielte dabei 2 Tore. Eines davon in der Qualifikation zur EM 2004 gegen Irland.

Exploit in der Champions League

Málaga scheiterte in der vergangenen Saison erst im Viertelfinale der Champions League an Borussia Dortmund. Wegen Verstössen gegen die Financial-Fairplay-Regeln der Europäischen Fussball-Union wurde der Club für die kommende Spielzeit von der Teilnahme an der Europa League ausgeschlossen.

Video «Celestinis Tor gegen Irland 2002» abspielen

Celestinis Tor gegen Irland 2002

0:54 min, vom 14.6.2013