Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Chelsea blamiert sich bei West Ham

Die «Blues» verlieren beim Drittletzten der Premier League mit 0:1. Stoke City geht mit Xherdan Shaqiri bei Tottenham unter.

Marko Arnautovic.
Legende: Entschied die Partie gegen Chelsea Marko Arnautovic. Getty Images

Zum Auftakt der 16. Runde der Premier League erlitt das drittplatzierte Chelsea einen Rückschlag. Das Team von Antonio Conte verlor das Londoner Duell bei West Ham United 0:1. Die «Blues» liegen nunmehr 14 Verlustpunkte hinter dem souveränen Leader Manchester City.

Nur Arnautovic trifft

Der Österreicher Marko Arnautovic erzielte das Tor schon nach 6 Minuten mit einem Linksschuss. Danach kam nur Chelsea zu guten Torchancen. Zwei davon verpassten Alvaro Morata und Eden Hazard in der Schlussphase innerhalb von 3 Minuten.

Für das in der Abstiegszone klassierte West Ham war es erst der dritte Saisonsieg. Edimilson Fernandes blieb bei West Ham auf der Bank.

Stoke geht unter

Für Stoke war das 1:5 bei Tottenham die 3. Niederlage in den letzten 4 Partien. Bei den «Spurs» erzielte Harry Kane seine Saisontore 11 und 12. Xherdan Shaqiri hatte nach rund einer Stunde eine der wenigen guten Chancen der Gäste. Frankreichs Nationalgoalie Hugo Lloris wehrte die Direktabnahme mit einer tollen Parade ab. Nach 76 Minuten wurde Shaqiri ausgewechselt.