Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Cristiano Ronaldo und seine Teamkollegen sind enttäuscht.
Legende: Hängende Köpfe Cristiano Ronaldo und seine Teamkollegen sind enttäuscht. Reuters
Inhalt

Chelsea mit Kantersieg Juventus und Barça lassen Punkte liegen

  • Juventus Turin kommt gegen Parma nicht über ein 3:3 hinaus.
  • Lionel Messi rettet Barcelona gegen Valencia einen Punkt.
  • Chelsea feiert gegen Huddersfield einen 5:0-Heimsieg.

Trotz einem Doppelpack von Cristiano Ronaldo musste Juventus Turin einen weiteren Rückschlag einstecken. Am 22. Spieltag der Serie A kam der Rekordmeister trotz einer zweimaligen Zwei-Tore-Führung nicht über ein 3:3 gegen Parma Calcio hinaus. Erst vor 3 Tagen war Juve im Cup durch ein 0:3 bei Atalanta Bergamo im Viertelfinale ausgeschieden.

Parmas Gervinho gleicht in der 93. Minute aus

Barcelona lässt Punkte liegen

Barcelona ist in der Primera Division erstmals seit dem 24. November nicht als Sieger vom Platz gegangen. Gegen Valencia kamen die Katalanen nach einem 0:2-Rückstand dank Lionel Messi (39./64.) immerhin zu einem Remis. Atletico Madrid könnte damit am Sonntag bis auf 3 Punkte an den Leader heranrücken.

Kantersieg für Chelsea

3 Tage nach dem 0:4-Debakel in Bournemouth fand Chelsea in der Premier League zum Erfolg zurück und deklassierte den Tabellenletzten Huddersfield Town zuhause 5:0. Die grossen Figuren bei den Londonern waren der neu verpflichtete Argentinier Gonzalo Higuain und der Belgier Eden Hazard mit je 2 Toren.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Lukas Gerster  (AnonymBoyz _ YT)
    Es wird sich nichts verändern, auch wenn sie mal Punkte liegen lassen ziehen sie es bis am Schluss immer durch.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Danny Kinda  (Kinda)
    Wunschdenken. Napoli konnte in dieser Saison nie wirklich von Juves Schwächen profitieren. Das konstanteste Team in Italien ist und bleibt vorerst Juve das in der Meisterschaft noch nie verloren hat. Das selbsternannte Ziel vom Gewinn der CL wird IMO jedoch schwierig. Ich denke Juve war sehr auf das Tripple aus. Das geht nun nicht mehr und das steckt nun wahrscheinlich in den Köpfen der Spieler. Glaube aber nicht dass sie die Meisterschaft aus der Hand geben werden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Alexander Ognjenovic  (Alex)
    Die Zeiten von Juve und Barca als uneingeschränkte Herrscher ihrer Ligen neigen sich dem Ende zu. Teams wie Napoli, Bergamo, Valencia, Sevilla und einige weitere verzeichnen aktuell insgesamt mehr Erfolge als in den letzten Jahren. Das könnte die Ligen und die Cups wieder spannender machen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Christoph Wyss  (Whitee)
      Spannender? Weil sie ab und zu mal keinen Dreier einfahren? Solange diese Klubs über die ganze Saison geshen am meisten Punkte einfahren wird sich gar nichts ändern!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen