Chelsea patzt bei Crystal Palace

Chelsea hat im Meisterrennen einen herben Rückschlag einstecken müssen. Die «Blues» verloren das Derby bei Aufsteiger Crystal Palace 0:1. Das Spitzenspiel zwischen Arsenal und Manchester City endete ohne Sieger.

Chelseas Fernando Torres wird gestoppt. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Kein Durchkommen Chelseas Fernando Torres wird gestoppt. Keystone

Nach dem überzeugenden 6:0-Sieg gegen Arsenal am letzten Spieltag folgte für Chelsea in der 32. Runde der Premier League der Dämpfer. Die «Blues» unterlagen bei Crystal Palace mit 0:1. John Terry besiegelte die Niederlage mit einem Eigentor in der 52. Minute.

Kein Sieger im Verfolgerduell

Das Spitzenspiel zwischen Arsenal und Manchester City endete 1:1. David Silva brachte die Gäste nach einem schnellen Konter in Führung (18.), Mathieu Flamini glich für die «Gunners» nach 53 Minuten aus. Die «Citizens» verpassten es somit, die Tabellenführung zu übernehmen. Nach Verlustpunkten liegt ManCity allerdings 4 Punkte vor Chelsea.

ManUnited dreht Rückstand

Manchester United ist zuhause gegen Aston Villa zu einem 4:1-Sieg gekommen. Zunächst brachte Ashley Westwood (13.) die Gäste aus Birmingham in Führung, bevor zweimal Wayne Rooney (20. und 45. per Foulelfmeter), Juan Mata (58.) und Javier Hernandez (90.) die Partie zugunsten der «Red Devils» drehten.