Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Chelsea siegt knapp Liverpool strauchelt: Nullnummer im Merseyside-Derby

Everton und Liverpool trennen sich 0:0. Chelsea bleibt derweil auf Champions-League-Kurs.

Hängende Köpfe: Liverpool kommt im Stadtderby nicht über ein 0:0 hinaus.
Legende: Hängende Köpfe bei Jordan Henderson und Jürgen Klopp Liverpool kommt im Stadtderby nicht über ein 0:0 hinaus. imago images

Der FC Liverpool ist auf dem Weg zum ersten Meistertitel seit 30 Jahren leicht gestrauchelt. Im Stadtderby gegen Everton reichte es nach einer schwachen Leistung bloss zu einem 0:0. Xherdan Shaqiri fehlte weiterhin verletzt.

Beinahe hätte es für die «Reds» sogar die erst 2. Saisonniederlage abgesetzt: In der 80. Minute vergab Evertons Dominic Calvert-Lewin die beste Chance des Spiels. Liverpool-Goalie Alisson Becker parierte stark, Tom Davies setzte den Nachschuss an den Pfosten.

Der Vorsprung auf Verfolger Manchester City beträgt nun 23 Punkte. In der 31. Runde bekommt Liverpool somit die nächste Chance, den Titelgewinn perfekt zu machen.

Chelsea dreht Spiel dank Doppelschlag

Der FC Chelsea bleibt dank einem knappen Sieg gegen Aston Villa auf Champions-League-Kurs. Kortney Hause (43.) brachte Villa in Führung, doch Chelsea schaffte die Wende. Dank einem Doppelschlag von Christian Pulisic und Olivier Giroud (60./62.) gewannen die «Blues» mit 2:1.

Nach dem Führungstreffer geriet der Sieg nicht mehr in Gefahr. Damit festigt Chelsea den 4. Tabellenplatz. Manchester United (5.) und Wolverhampton (6.) liegen 5 Punkte hinter den Londonern.

Video
Chelsea-Coach Lampard: «Müssen abgebrühter sein» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 21.06.2020.
abspielen

Sheffield mit höchster Saisonpleite

Auch Newcastle United ist der Re-Start dank einem 3:0-Heimsieg gegen Sheffield geglückt. Alle Tore fielen in der 2. Halbzeit, nachdem Sheffields John Egan mit Gelb-Rot (50.) vom Platz geflogen war.

Für Sheffield, das zuvor in 29 Spielen nur 25 Gegentore kassiert hatte und überraschend auf Platz 7 liegt, war es die höchste Niederlage der Saison. Fabian Schär wurde bei Newcastle kurz vor Schluss eingewechselt.

Radio SRF 1, 17.06.20, 22:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.