Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Schär mit erstem Saisontreffer für Newcastle abspielen. Laufzeit 00:09 Minuten.
Inhalt

Chelsea und ManUnited patzen Schär sichert Newcastle einen Punkt

Der Ostschweizer trifft gegen Watford zum Ausgleich. Chelsea und Manchester United lassen Punkte liegen.

Fabian Schär hat am 4. Spieltag sein erstes Saisontor erzielt. Der Newcastle-Verteidiger lief bei einem Angriff konsequent mit und traf in der 41. Minute aus sechs Metern zum 1:1-Schlussresultat gegen Watford. In der letzten Saison waren dem Nati-Verteidiger insgesamt 4 Treffer für die «Magpies» gelungen.

Damit hat Newcastle dank dem Treffer des Ostschweizers den schwachen Start (zwei Niederlagen) korrigiert. Vor einer Woche hatte Newcastle einen überraschenden 1:0-Erfolg bei Tottenham gefeiert.

Chelsea und ManUnited nur mit Remis

Einen weiteren Rückschlag mussten hingegen Manchester United und Chelsea hinnehmen. Die «Red Devils» spielten gegen Southampton nur 1:1. Daniel James schoss die Gäste zwar in Führung, doch Jannik Vestergaard sicherte Southampton mit dem Ausgleich in der 58. Minute einen Punkt. Besser läuft es Stadtrivale Manchester City, das gegen Brighton ungefährdet 4:0 siegte.

Legende: Video ManUnited-Trainer Solskjaer: «Das ist keine Entschuldigung» abspielen. Laufzeit 00:22 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 31.08.2019.

Der Wurm ist derweil auch bei Chelsea drin. Gegen Aufsteiger Sheffield United mussten sich die «Blues» mit einem 2:2 begnügen. Tammy Abraham (19./43.) sorgte für eine scheinbar komfortable 2:0-Führung. Nach dem Anschlusstreffer durch Callum Robinson (46.) war es Chelsea-Verteidiger Kurt Zouma, der dem Aufsteiger in der 89. Minute per Eigentor den Ausgleich bescherte.

Ajeti sieht Sieg von der Bank

Das «Schweizer Duell» zwischen West Ham United und Norwich entschieden die «Hammers» mit 2:0 für sich. Albian Ajeti sah den Sieg allerdings nur von der Bank aus. Josip Drmic wurde bei Norwich in der 77. Minute eingewechselt. In der Nachspielzeit traf der Stürmer den Pfosten.

Norwichs Josip Drmic.
Legende: Ärgert sich über die verpasste Chance Norwichs Josip Drmic. imago images

Leader bleibt übrigens Liverpool, das auch das vierte Spiel gewann. Das Team von Trainer Jürgen Klopp setzte sich in Burnley locker 3:0 durch. Entscheidend war ein Doppelschlag zwischen der 33. und 37. Minute, den Burnleys Wood mit einem Eigentor einleitete.

Das 2:0 erzielte Sadio Mané, das 3:0 Roberto Firmino. Xherdan Shaqiri kam zum Schluss zu einem 5-minütigem Einsatz.

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 19:00 Uhr, 31.08.2019