Zum Inhalt springen

Header

Video
Klopp: «Eine fantastische Leistung» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 14.04.2019.
abspielen
Inhalt

City und Liverpool gewinnen Für die «Reds» wiederholt sich die Geschichte nicht

An der Tabellenspitze siegt das Spitzenduo ManCity und Liverpool im Gleichschritt.

Liverpool hat im Meisterschaftsrennen in der Premier League eine hohe Hürde übersprungen. Die «Reds» gewannen am 34. Spieltag zuhause gegen Chelsea mit 2:0. Die Tore erzielten die beiden Topstars Sadio Mané (51.) und Mohamed Salah (53.) innerhalb von 2 Minuten. Xherdan Shaqiri wurde erst in der 90. Minute eingewechselt.

Der Sieg dürfte auch psychologisch sehr wertvoll für Liverpool sein: Vor der Partie hatte die englische Presse immer wieder an das Duell mit Chelsea vor 5 Jahren erinnert, in dem Liverpool-Idol Steven Gerrard unglücklich wegrutschte und die 0:2-Niederlage einleitete. Liverpool verpasste damals die Meisterschaft und wurde nur 2.

City siegt weiter

Immer noch 2 Punkte hinter den «Reds» liegt ManCity. Die «Skyblues» besiegten auswärts Crystal Palace mit 3:1 und kamen zum 9. Sieg in Folge. In der Hinrunde hatte das Team von Roy Hodgson dem amtierenden Meister eine von nur 4 Saisonniederlagen zugefügt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Nicolo Bardill Spn  (Spn)
    Mir ist schon seit ein paar Spielen aufgefallen, dass der beflügelnde Jürgen Klopp nicht mehr so frisch wie gewohnt, ja sogar etwas ausgelaugt wirkt. Die entscheidende Phase scheint dem grandiosen Trainer etwas zuzusetzen. Ich wünsche ihm viel Ruhe und Kraft für die anstehende, hochspektakuläre Schlussphase seiner brillianten Saison und das die harte arbeit ihren verdienten Ertrag einbringt.
  • Kommentar von Jürg Brauchli  (Rondra)
    Super, diesmal hats für die Einwechslung von Shakira noch gereicht. Die Spielpraxis ist wichtig für das nächste Länderspiel...
    1. Antwort von Erich Singer  (liliput)
      Schreiben sie doch einfach den Namen mal richtig! Deplatziert ihr Kommentar.
    2. Antwort von Ilse König  (königin)
      Ob Shaq eingewechselt wurde oder nicht, ist ihm sicherlich nebensächlich, steht er (er gehört auch zum LFC) wieder ganz oben! Wer mit ihm Probleme hat, wird vielleicht noch eines besseren belehrt. Klopp hat ihn unter Kontrolle und zeiht ihn so, wieder ihn haben will. Abwarten.