Zum Inhalt springen

Header

Crystal-Palace-Trainer Roy Hodgson apllaudiert seinem Team.
Legende: Applaus für die eigene Mannschaft Crystal-Palace-Trainer Roy Hodgson. Reuters
Inhalt

City unterliegt Crystal Palace Roy Hodgson trickst Pep Guardiola aus

Grosse Überraschung: Hodgsons Crystal Palace siegt auswärts bei Meister ManCity. Auch Chelsea geht leer aus.

Kurz vor dem «Boxing Day» hat es in der Premier League 2 faustdicke Überraschungen abgesetzt:

  • Meister Manchester City verliert zuhause gegen Crystal Palace mit Trainer Roy Hodgson 2:3.

Als Ilkay Gündogan nach einer knappen halben Stunde für City das 1:0 erzielte, schien die Partie den erwarteten Verlauf zu nehmen. Doch die Gäste drehten innerhalb von 20 Minuten mit 3 Toren die Partie.

Kevin de Bruyne konnte kurz vor Schluss nur noch verkürzen. City kassierte somit die 2. Saisonniederlage und liegt nun in der Tabelle 4 Punkte hinter Leader Liverpool zurück.

  • Chelsea kann zuhause ebenfalls nicht punkten – 0:1 gegen Leicester.

Jamie Vardy entschied die Partie zugunsten der Gäste mit einem Tor in der 51. Minute.

Vardy schiesst das 1:0 für Leicester.
Legende: Die Entscheidung Vardy schiesst das 1:0 für Leicester. Keystone

Arsenal konnte hingegen sein Heimspiel siegreich gestalten. Die «Gunners» setzten sich gegen Burnley 3:1 durch. Matchwinner war Pierre-Emerick Aubameyang mit seinen Saisontoren 11 und 12.

Ein erfolgreiches Debüt gelang Ole Gunnar Solskjaer als Interimstrainer von Manchester United. In Cardiff setzten sich die «Red Devils» ohne Probleme 5:1 durch.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Krauss  (FabioK)
    @SRF (als freundlich gemeinte Anregung): Könntet Ihr jeweils noch ein paar Worte über die CH-Kicker einbauen (Einsatzzeit, etc.)? Liebe Grüsse
  • Kommentar von Fred Savage  (Fred(T/B))
    Toller sieg......Vor fast 20 Jahren hatte Arsenal ne Weltauswahl, vollgepackt mit holländischen und französischen Stars...heutzutage bekommt Arsenal nur die Leistungsträger von einigen Bundesliga Klubs(BVB, gladbach). Früher wären Spieler wie Robben, ribery, mbappe,virgil van dyke, griezmann ect bei Arsenal unter vetrag ...und trotzdem wäre am ende Manchester united Meister....so stark war damals die englische Liga...Hoffe Arsenal findet sich wieder...
    1. Antwort von Hans Peter  (Hanspeter97)
      wie immmer ein total hilfreicher kommentar zum aktuellen Artikel Herr Savage :)
    2. Antwort von Ilse König  (königin)
      Zugegebenermassen, ein schöner Traum, den Sie da haben. Smile!
    3. Antwort von Christoph Wyss  (Whitee)
      Meines Wissens nach hält Arsenal immer noch den Rekord der Ungeschlagenheit aus der Saison 2003. Sowas hat ihr geliebtes United nie geschafft.......