Zum Inhalt springen
Inhalt

Coach Emery am Ende? Ein Mbappé macht noch keinen Viertelfinal

Paris SG scheitert erneut in der Champions League. Geht die Geduld der Investoren zu Ende?

Legende: Video Mbappés vergebliche Bemühungen abspielen. Laufzeit 01:08 Minuten.
Aus sportlive vom 06.03.2018.

2011 war die katarische Investment-Firma QSI unter Nasser al-Khelaifi bei Paris SG eingestiegen. Seither gibt es nur ein Ziel: Den Sieg in der Champions League. Dafür machten die Investoren hunderte Millionen Franken locker, rund 400 Millionen alleine letzten Sommer für Neymar und Kylian Mbappé.

Und so zahlte sich das viele Geld aus:

  • 2012/13: Out im Viertelfinal gegen Barcelona
  • 2013/14: Out im Viertelfinal gegen Chelsea
  • 2014/15: Out im Viertelfinal gegen Barcelona
  • 2015/16: Out im Viertelfinal gegen Manchester City
  • 2016/17: Out im Achtelfinal gegen Barcelona
  • 2017/18: Out im Achtelfinal gegen Real Madrid

Nur Mbappé in Normalform

Auffällig waren im Rückspiel gegen Real Madrid am Dienstag nur zwei PSG-Akteure: Mbappé sorgte zumindest für einige halbwegs gelungene Offensivaktionen, Keeper Alphonse Areola hielt sein Team durch Glanzparaden in der 1. Halbzeit (gegen Asensio und Benzema) im Spiel.

Jetzt ist nicht der Moment, um von Veränderungen zu sprechen. Wir wollen uns zuerst beruhigen.
Autor: Nasser al-KhelaifiPSG-Präsident

Der verletzte Neymar wurde an allen Ecken und Enden vermisst. Nicht aufdrängen konnte sich Ersatz Angel Di Maria. Der Schweizer WM-Schreck von 2014 brachte die Standards zu ungenau ins Zentrum und kam selbst nur einmal zum Abschluss.

Wie lange noch mit Emery?

Der Trainerstuhl von Unai Emery wackelt immer bedrohlicher. Der Vertrag des 2016 von Sevilla abgeworbenen Spaniers läuft Ende Saison aus. Nach dem Spiel gab er zu, dass Real verdient weitergekommen ist. Gleichzeitig trauerte er verpassten Chancen aus dem Hinspiel nach.

Legende: Video «Real Madrid ist verdient weiter» abspielen. Laufzeit 00:59 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 07.03.2018.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 6.3.18, 20:10 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.