Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Dank 2:1 gegen Villarreal Zum 34. Mal: Real Madrid ist spanischer Meister

Den vorzeitigen Titelgewinn in der vorletzten Runde sicherten sich die «Königlichen» mit einem 2:1 gegen Villarreal.

Benzema und Modric und Kroos
Legende: Bejubeln das 1:0 Doppeltorschütze Karim Benzema und Vorlagengeber Luka Modric. imago images

Real Madrid hat es eine Runde vor Schluss geschafft: Zum ersten Mal seit der Spielzeit 2016/17 werden die Madrilenen am Saisonende wieder an der Spitze der Primera Division thronen. Dank 2 Toren von Real-Toptorschütze Karim Benzema schaute gegen Villarreal ein 2:1-Erfolg heraus.

Kurios: Der 2. Real-Treffer fiel nach einem wiederholten Elfmeter. Beim 1. Versuch wollte Sergio Ramos nicht direkt schiessen, sondern auf Benzema querlegen. Da aber Benzema und Villarreal-Spieler zu früh in den Strafraum liefen, musste der Elfmeter wiederholt werden. Benzema lief selbst an und verwandelte.

Zidane: «Es war ein konstanter Kampf» (span.)
Aus Sport-Clip vom 17.07.2020.

Der FC Barcelona, erster Verfolger von Real, verlor gleichzeitig gegen Osasuna zuhause mit 1:2. Die Madrilenen hätten also auch bei einer Niederlage den vorzeitigen Titelgewinn feiern können.

RCD Mallorca steigt ab

Eine komplett andere Gefühlswelt herrscht auf einer Balearischen Insel: Der RCD Mallorca verlor gegen Granada CF 1:2 und kann damit den Abstieg in die 2. Liga nicht mehr abwenden.

Die Mallorquiner gingen zwar in der 20. Minute in Führung, mussten aber in der 45. und 69. Spielminute noch 2 Gegentreffer hinnehmen. Die Partie war auch ein Kartenfestival: Beide Teams sahen je 5 Mal Gelb, Mallorca kassierte zum Schluss zudem 2 rote Karten.

«Super League Goool» auf SRF zwei, 16.07.20, 22:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.