Zum Inhalt springen
Inhalt

Dank 4:1-Sieg Leverkusen überholt Leipzig

Bayer Leverkusen hat sich im Kampf um die Champions-League-Plätze in der Bundesliga einen wichtigen Sieg geholt.

Der Leverkusner Kevin Volland.
Legende: Erzielte sein 50. Tor in der Bundesliga Der Leverkusner Kevin Volland. Keystone

Bayer Leverkusen setzt im Kampf um die Champions-League-Teilnahme ein dickes Ausrufezeichen. Beim direkten Konkurrenten Leipzig siegt die «Werkself» zum Abschluss der 29. Bundesliga-Runde 4:1.

Die beiden Mannschaften lieferten sich vor 35'617 Zuschauern, von denen sich bei weitem nicht alle dem angekündigten 45-minütigen Stimmungsboykott gegen die Montagsspiele anschlossen, einen munteren Schlagabtausch.

Doppelpack nach der Pause

Marcel Sabitzer (17.) hatte die Gastgeber in Führung gebracht, ehe Kai Havertz (45.), Julian Brandt (51.), Panagiotis Retsos (56.) und Kevin Volland (69.) Leverkusen zum Sieg schossen.

Lange Zeit zur Erholung bleibt Leipzig derweil nicht. Im Viertelfinal-Rückspiel in der Europa League spielt Hasenhüttls Mannschaft am Donnerstag bei Olympique Marseille (ab 20:50 Uhr, live auf SRF info). Das Hinspiel hatte Leipzig am vergangenen Donnerstag im eigenen Stadion mit 1:0 gewonnen.