Dank doppeltem Ronaldo: Real mit einer Hand am Pott

Real Madrid hat das Nachtragsspiel gegen Celta Vigo mit 4:1 gewonnen. Damit distanzieren die «Königlichen» Direktkonkurrent Barcelona eine Runde vor Schluss wieder um drei Punkte.

Cristiano Ronaldo Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Jubelt mit der Bank Cristiano Ronaldo ist zweimal erfolgreich. Keystone

Vor der letzten Runde hat Real Madrid im Meisterrennen weiter alle Trümpfe in der Hand. Dank dem Sieg in Vigo vereinen sie mit 90 Punkten drei mehr als das zweitplatzierte Barcelona.

In der letzten Runde reicht dem «weissen Ballett» in Malaga ein Unentschieden, um den 33. Titel und den ersten seit fünf Jahren in der Primera Division sicher zu stellen.

2x Isco auf Ronaldo

Einmal mehr hatte es Cristiano Ronaldo gerichtet: Der portugiesische Topskorer wurde zweimal von Isco wunderbar freigespielt (10./48.) und stockte sein persönliches Torkonto auf 24 auf.

Auf den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer von John Guidetti (69.) reagierte Real postwendend: Nur Sekunden später traf Karim Benzema auf Vorarbeit von Marcelo. Den Schlusspunkt setzte Toni Kroos nach einer frechen Täuschung im Strafraum.