Deutlicher Fortuna-Sieg gegen Frankfurt

Düsseldorf hat sich im Abstiegskampf etwas Luft verschaffen können. Die Fortuna siegte im Aufsteigerduell zuhause gegen Frankfurt mit 4:0. In Italien schlug die AC Milan Catania 3:1.

Düsseldorfs Stefan Reisinger schiesst die Fortuna in Führung. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Düsseldorfs Stefan Reisinger schiesst die Fortuna in Führung. Reuters

Freitagabend-Spiele scheinen Düsseldorf zu liegen. Vor Wochenfrist bezwangen die Rheinländer zuhause den HSV, nun siegte das Team von Norbert Meier gegen Frankfurt gar 4:0.

Stefan Reisinger und Oliver Fink mit einem herrlichen Tor trafen vor der Pause, nach einer Stunde machten Rafael und Axel Bellinghausen alles klar.

Eintracht schwächelt

Die Eintracht, die ohne den gesperrten Schweizer Captain Pirmin Schwegler angetreten war, kommt in letzter Zeit nicht vom Fleck. Aus den letzten 7 Spielen resultierte lediglich 1 Sieg. Dennoch behaupten sich die Hessen mit Rang 5 weiterhin auf einem Europacup-Platz.

Milan siegt in Catania

In der italienischen Serie A hat die AC Milan einen wichtigen Auswärtssieg feiern können. Auf Sizilien schlugen die «Rossoneri» Catania nach 0:1-Rückstand mit 3:1.

Nachdem Catanias Pablo Barrientos in der 49. Minute gelb-rot sah, sorgten Stephan El Shaarawy und Kevin Prince Boateng zwischen der 53. und der 56. Minute für die Wende.

Kurz vor dem Schlusspfiff traten die beiden Torschützen dann noch einmal in Erscheinung: Während sich Boateng eine rote Karte einhandelte, erzielte El Shaarawy sein 2. Tor des Abends zum 3:1-Endstand. Der 20-jährige Liga-Topskorer totalisiert damit bereits 12 Tore.