Dortmund gewinnt Borussia-Duell

Im Bundesliga-Abendspiel gewinnt Dortmund bei Gladbach 3:2. Mainz spielt nach zweimaliger Führung bei Bayern München 2:2. Bremens Max Kruse gelingt ein Viererpack.

Pierre-Emerick Aubameyang macht sich warm. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Traf für einmal als Joker Pierre-Emerick Aubameyang. Imago

In einem munteren Schlagabtausch hatte Dortmund in Gladbach das bessere Ende für sich. Auf Reus' frühe Führung folgte ein zwischenzeitlicher BVB-Rückstand. Aubameyang erzielte sofort nach seiner Einwechslung (57.) das 2:2 – und Guerreiro das späte 3:2.

Schmidts Verbleib zahlt sich aus

Mainz trat in München mutig auf und ging mit einer 2:1-Führung in die Pause. Thiago (73.) sicherte den in der 2. Halbzeit dominanten Bayern noch einen Punkt.

Kruse top, Wolfsburg flop

Bremen gewann in Ingolstadt dank 4 Toren von Max Kruse 4:2 und darf von Europa träumen. Wolfsburg tauchte derweil bei der Hertha mit 0:1 und bleibt stark abstiegsgefährdet.

Durststrecke beendet

Das 10 Spiele sieglose Frankfurt hat gegen Augsburg aus einem frühen Rückstand mit späten Toren in ein 3:1 gemacht. Tarashaj und Seferovic wurden eingewechselt.

Trauer verzögert

Darmstadt siegte in Hamburg 2:1 und wahrte die rechnerische Chance auf den Ligaerhalt. Bereits bei einem Unentschieden wäre der Abschied der «Lilien» Tatsache gewesen.