Zum Inhalt springen

Header

Hiroshi Kiyotake (l.) und Josip Drmic lassen sich feiern.
Legende: Nürnberger Matchwinner Hiroshi Kiyotake (l.) und Josip Drmic lassen sich feiern. EQ Images
Inhalt

Internationale Ligen Drmic mit 1. Bundesliga-Tor

Nürnberg und Aufsteiger Hertha BSC Berlin haben sich am 2. Spieltag der Bundesliga 2:2 unentschieden getrennt. Josip Drmic erzielte in der 40. Minute den ersten Treffer der Partie. Borussia Dortmund besiegte Aufsteiger Braunschweig knapp mit 2:1.

In seinem ersten Bundesliga-Spiel von Beginn an reihte sich Josip Drmic bereits in die Torschützenliste ein. Der Schweizer Stürmer erzielte in der 40. Minute aus kurzer Distanz das 1:0 für Nürnberg gegen Hertha.

Kiyotake rettet Remis

Doch der «Club» verspielte den Vorsprung zwischen der 61. und 78. Minute. Ein abgefälschter Schuss von Sami Allagui sowie ein Penalty von Ronny brachten die Berliner mit 2:1 in Führung. Hiroshi Kiyotake rettete Nürnberg mit einem Distanzschuss kurz vor Schluss immerhin das Remis.

Audio
So liefen die Sonntags-Spiele in der Bundesliga (Radio SRF 4 News, Morgenbulletin)
00:12 min
abspielen. Laufzeit 00:12 Minuten.

Dortmunder Joker stechen

Borussia Dortmund steht nach zwei Spielen mit dem Punkte-Maximum da. Die Mannschaft von Jürgen Klopp besiegte Aufsteiger Braunschweig zuhause mit 2:1 und übernahm damit die Tabellenspitze vor den Bayern.

Die Einwechselspieler richteten es für den BVB: Jonas Hofmann (75.) und Marco Reus per Penalty (86.) trafen in der Schlussphase. Das Anschlusstor der Gäste durch einen abgelenkten Kopfball von Kevin Kratz (89.) fiel zu spät.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen