Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Englands Senkrechtstarter Tammy Abraham: Chelseas Transfersperre ist sein Glück

Vom Leihspieler zur Teamstütze: Der Angreifer hat in 5 Spielen in der Premier League bereits 7 Tore auf dem Konto.

Tammy Abraham
Legende: Braucht im Schnitt nur 47 Minuten pro PL-Tor Tammy Abraham. Getty Images

Chelseas Transferpolitik schien bisher auf Leihgeschäfte zu basieren: Viele junge Talente einkaufen und diese – teils mehrere Jahre – verleihen. Sollte einem Juwel der Durchbruch gelingen, wurde es ins Kader des Fanionteams aufgenommen.

Häufig blieben diese Spieler aber ohne Stammplatz in London. Nun, da die Fifa Chelsea im Sommer mit einer Transfersperre bestrafte, wurden die zurückkehrenden Leihspieler plötzlich interessanter.

Profiteur Abraham

So auch Tammy Abraham. Das Chelsea-Eigengewächs wurde die letzten 3 Jahre an Bristol, Swansea und Aston Villa ausgeliehen. Diese Saison erhielt Abraham, vielleicht auch wegen der Fifa-Sperre, die Chance in Chelseas erster Mannschaft – und wusste sie auf Anhieb zu nutzen.

In den letzten 3 Premier-League-Spielen erzielte er zweimal einen Doppelpack und einen Hattrick. Im Schnitt braucht er nur 47 Minuten pro Treffer – ein absoluter Topwert.

Chelsea soll nun einen neuen Vertrag mit seinem 21-jährigen Talent aushandeln. So könnte sich die Transfersperre für Abraham bald auch finanziell auszahlen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Kevin Müller  (dezentral)
    In jüngster Vergangenheit für mich eine der beeindruckendsten Spielerentwicklungen im Fussball. Tore am Laufband und nicht bloss Abstauber. Die beiden Tore in Norwich sowie das dritte Tor gegen die Wolves mit einer Überzeugung und Durchschlagskraft wie selten gesehen bei einem 21-Jährigen. Auch wenn er die Torquote nicht auf diesem Level halten kann, vielleicht sehen wir gerade den Durchbruch eines Stürmers im Format eines Drogbas.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen