«Ewiger Buffon» gewinnt Derby und schreibt Geschichte

Juventus-Keeper Gianluigi Buffon hat beim 4:1-Sieg im Stadtderby gegen Torino die bisherige Liga-Bestmarke von 930 Minuten ohne Gegentor übertroffen. Und: Barcelona lässt gegen Villarreal Punkte liegen.

Gianluigi Buffon schreit seine Freude heraus. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Hielt seinen Kasten 974 Minuten sauber Juve-«Oldie» Gianluigi Buffon. Keystone

Nur vier Minuten nach dem Anpfiff im Stadio Olimpico in Turin durfte sich Gianluigi Buffon bereits feiern lassen: Der «Oldie» im Kasten von Juventus knackte zu diesem Zeitpunkt die Marke von 930 Minuten ohne Gegentor und löste den ehemaligen Milan-Hüter Sebastiano Rossi ab, der seit der Saison 1993/94 den Liga-Rekord innehatte.

Doppelter Morata sichert Juve den Sieg

Nach 974 Minuten endete dann die Serie von Buffon. Andrea Belotti (48.) verkürzte für Torino per Foulelfmeter zum 1:2, ehe Alvaro Morata mit einem Doppelpack für klare Verhältnisse sorgte.

Barcelona verspielt Führung

Barcelona hat sich auswärts bei Villarreal mit einem 2:2 begnügen müssen. Die Katalanen führten nach Toren von Ivan Rakitic und Neymar zur Pause 2:0, gaben die Führung in der 2. Halbzeit aber innert 5 Minuten preis. Der Vorsprung auf Verfolger Atletico beträgt dennoch komfortable 9 Punkte. Nur noch einen Zähler hinter dem Stadtrivalen liegt Real Madrid (4:0 gegen Sevilla).