Zum Inhalt springen
Inhalt

Favre & Fischer vor Cup-Duell Vom Lehrling zum Herausforderer

Lucien Favre und Urs Fischer sind die einzigen noch ungeschlagenen Bundesliga-Trainer. Im Pokal kommt es zum Duell.

FIscher und Favre beim FCZ
Legende: Zu gemeinsamen Zeiten beim FCZ Der damalige U21-Trainer Urs Fischer (l.) und Lucien Favre. Freshfocus

Die beiden haben sich beim FCZ kennengelernt. Zwar wurde Lucien Favre erst Trainer, als Urs Fischer seine Karriere beendet hatte. Weil Fischer jedoch als Juniorentrainer amtete, hatten die beiden dennoch Berührungspunkte. «Als ich dann U21-Trainer beim FC Zürich war, haben sich unsere Wege täglich gekreuzt», erinnert sich Fischer in der B.Z. Berlin.

Damit nicht genug. Als Favre bei Hertha Berlin Trainer war, hospitierte Fischer bei ihm. Fischer weiter: «Auch danach hatten wir schon das eine oder andere Mal am Telefon Kontakt.»

Duell der Ungeschlagenen

Nun trifft Union-Berlin-Trainer Fischer im Pokal auf seinen ehemaligen Weggefährten von Borussia Dortmund. Jetzt bereits klar: Für einen der beiden wird es die erste Saisonniederlage absetzen. Weder Fischer (12 Spiele, 5 Siege, 7 Unentschieden), noch Favre (13 Spiele, 10 Siege, 3 Unentschieden) verloren seit Amtsantritt eine Partie.

Nicht dabei sein wird eine weitere Bezugsperson. Manuel Akanji, der unter Fischer bei Basel zum Super-League-Spieler reifte, fehlt dem BVB verletzt.

Legende: Video Trainer Urs Fischer ist bei Union Berlin angekommen abspielen. Laufzeit 04:10 Minuten.
Aus sportpanorama vom 16.09.2018.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.