Favre lotst Raffael zu Mönchengladbach

Der ehemalige FCZ-Topskorer Raffael steht vor einem Wechsel zum Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. Dort trifft er auf Trainer Lucien Favre, mit dem er 2006 und 2007 mit den Zürchern den Meistertitel feiern durfte.

Video «Fussball: Raffael wechselt nach Gladbach» abspielen

Fussball: Raffael wechselt nach Gladbach

0:21 min, vom 20.6.2013

Der 28-jährige Brasilianer Raffael, der zuletzt von Dynamo Kiew an den FC Schalke 04 ausgeliehen war, wird einen bis 30. Juni 2017 datierten Vertrag erhalten. Dies teilte der Klub auf seiner Homepage mit. Über die Höhe der Ablösesumme wurde nichts bekannt, sie dürfte aber bei etwa 5 Millionen Euro liegen.

Noch ist zwar nichts unterschrieben. Der medizinische Check dürfte aber nur noch Formsache sein.

Favre und Raffael - Alte Bekannte

Bei den «Fohlen» wird Raffael zum 3. Mal unter Trainer Lucien Favre spielen. «Ich habe ihm sehr viel zu verdanken. Er hat mich in Zürich gefördert und später auch nach Berlin geholt. Dieses Vertrauen möchte ich gerne zurückzahlen», sagte Raffael.