Zum Inhalt springen
Inhalt

Favre nach Sieg gegen Bayern «Ein total verrücktes Spiel»

Der Schweizer BVB-Trainer freute sich über das spektakuläre 3:2 gegen München. Ganz zufrieden war er aber nicht.

Legende: Audio Favre: «Chapeau an die Spieler» (Anne van Eickels, ARD) abspielen. Laufzeit 02:45 Minuten.
02:45 min

Der Spitzenkampf in der Bundesliga zwischen Dortmund und Bayern München bot alles, was das Fussball-Herz begehrt. Hohe Intensität, schöne Tore und Spannung bis zur letzten Sekunde. Am Schluss behielt der BVB dank einer überragenden 2. Halbzeit das bessere Ende für sich.

Es gibt viel zu verbessern, enorm viel.
Autor: Lucien Favre

Und so durfte sich Lucien Favre über seinen bisher grössten Sieg als Trainer der Borussen freuen. In der Tabelle liegt Dortmund bereits 7 Punkte vor dem grossen Rivalen. Nach der Partie äusserte sich der Schweizer ...

  • ... zum Spiel: «Es war ein total verrücktes Spiel. Bayern war sehr stark. Am Anfang haben sie uns klar dominiert. Wir konnten nicht den Ball erobern. Wenn doch, haben wir den Ball sofort wieder verloren. Es war sehr schwer, aber ich hatte eine Intuition, dass sie das Tempo nicht weiter so hoch halten können. Zum Glück stand es nur 1:0 zu Halbzeit.»
  • ... zur Leistung von Doppeltorschütze Marco Reus: «Super. Er hätte das 2:2 schon früher machen können. Aber er hat weitergemacht und dann auch das Tor. Da haben wir gespürt, wir können heute gewinnen. Das haben wir auch geschafft. Fantastisch war auch die Moral, die Mentalität.»
  • ... zum Kampf um die Meisterschaft: «Wir müssen noch viele Sachen korrigieren bei Kontern, bei Flanken. Es gibt viel zu verbessern, enorm viel.»

Kovac bleibt positiv

Die Bayern standen am Schluss derweil trotz ihrer bislang besten Saisonleistung mit leeren Händen da. «Wir haben es nach dem Dortmunder 1:1 geschafft, zurückzukommen. Dass wir dann aber zweimal ausgekontert werden, darf nicht passieren», erklärte Niko Kovac.

Der Münchner Trainer nahm aber auch viel Positives aus dem Spitzenkampf mit: «Wir können mit unserer Leistung zufrieden sein. Darauf müssen wir aufbauen und in Zukunft öfter solche Spiele abliefern.»

Legende: Video Dortmund schlägt die Bayern abspielen. Laufzeit 02:59 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 10.11.2018.

Sendebezug: SRF 1, sportaktuell, 10.11.2018, 23:50 Uhr

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.