Fehlstart von Gladbach ist perfekt

Borussia Mönchengladbach hat am 2. Bundesliga-Spieltag die 2. Niederlage bezogen. Gegen Mainz verlor das Team von Coach Lucien Favre zuhause mit 1:2. Dortmund fertigte Aufsteiger Ingolstadt auswärts mit 4:0 ab.

Lucien Favre Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Kann nicht zufrieden sein Gladbach-Coach Lucien Favre. Imago

2, Spiele, 2 Niederlagen, 1:6 Tore: Champions-League-Teilnehmer Gladbach ziert nach dem 1:2 gegen Mainz das Tabellenende. Das Team von Coach Lucien Favre geriet gegen die Mannschaft von Martin Schmidt kurz vor der Pause in Rückstand (Jairo/42.). Patrick Herrmann (54.) gelang zwar der zwischenzeitliche Ausgleich. Auf das sehenswerte 2:1 durch Christian Clemens (79.) konnten die «Fohlen» jedoch nicht mehr reagieren. Im Gegenteil: Mainz vergab in den Schlussminuten noch mehrere Topchancen zum 3:1.

Gladbach (mit Yann Sommer, Granit Xhaka und ab der 81. Minute mit Josip Drmic) liess sich reihenweise auskontern, was Favre später bemängelte. Fabian Frei spielte bei Mainz durch, traf in der 1. Halbzeit nur die Latte und sah Gelb (44.).

Dortmund übernimmt Tabellenführung

Borussia Dortmund hat auch das 6. Pflichtspiel in der neuen Saison gewonnen. Wie zum Bundesliga-Auftakt gegen Gladbach gewannen die Westfalen auch bei Aufsteiger Ingolstadt mit 4:0.