Zum Inhalt springen
Inhalt

Fiorentina mit 7:1-Kantersieg Juve scheitert im Cup-Viertelfinal – Barça rehabilitiert sich

Die «Alte Dame» unterlag Atalanta im Viertelfinal der Coppa Italia 0:3. Barcelona und Fiorentina feiern Kantersiege.

Legende: Audio Atalanta schockt Juventus abspielen. Laufzeit 00:17 Minuten.
00:17 min

Mit einem Doppelschlag innert 2 Minuten brachte sich Atalanta bereits kurz vor der Pause auf die Siegerstrasse. Der Meister und überlegene Tabellenführer Juventus Turin konnte nicht mehr reagieren. Im Gegenteil: Kurz vor Schluss machte Duvan Zapata mit seinem 2. Treffer zum 3:0 den Sack zu. Remo Freuler spielte auf Seiten Atalantas durch.

Für das in der Meisterschaft noch ungeschlagene Juventus platzte damit auch der Traum vom 5. Cupsieg in Folge.

Torspektakel von Fiorentina und Barcelona

Ebenfalls für die Halbfinals im italienischen Cup qualifiziert hat sich Fiorentina. Die «Viola» mit Edimilson Fernandes in der Startformation nahm die AS Roma gleich mit 7:1 auseinander. Federico Chiesa stach mit drei Toren heraus.

Im spanischen Cup hat sich Barcelona im Viertelfinal gegen Sevilla durchgesetzt. Nach dem 0:2 im Hinspiel konterten die Katalanen zu Hause mit einem überlegenen 6:1-Sieg. Philippe Coutinho traf als einziger Barça-Spieler doppelt.

Traum-Kombination à la Barcelona

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.