Frankfurt besiegelt Hannovers Schicksal

In der Bundesliga steht Hannover als erster Absteiger fest. Mönchengladbach hingegen ist mitten im Kampf um die europäischen Plätze.

Enttäuschte Spieler von Hannover 96. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Geknickt Hannover 96 steigt in die 2. Liga ab. IMAGO

Der erste Absteiger aus der deutschen Bundesliga steht fest: Es trifft Hannover 96. Nach dem Aufstieg 2002 müssen die Niedersachsen nach 14 Jahren Oberhaus die Relegation akzeptieren. Verantwortlich dafür zeichnet Frankfurt: Die Eintracht schlug Mainz vor heimischem Publikum mit 2:1. Haris Seferovic trat bei Frankfurt mehrfach gefährlich in Erscheinung und spielte durch.

Heimstarkes Gladbach

Borussia Mönchengladbach feierte derweil den 6. Heimsieg in Serie. Angeführt vom überragenden Nati-Spieler Granit Xhaka schlugen die «Fohlen» die Gäste aus Hoffenheim mit 3:1. Gladbach rangiert damit auf Rang 5 und kann langsam fürs internationale Geschäft planen.

Die Treffer für die Heim-Equipe erzielten Jeremy Toljan per Eigentor, Mahmoud Dahoud und André Hahn. In der 54. Minute ermöglichte der Schweizer Verteidiger Nico Elvedi mit einem Ballverlust den Hoffenheimer Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:2.