Zum Inhalt springen

Header

Video
Ronaldo avanciert bei Rückkehr zum Matchwinner
Aus Sport-Clip vom 11.09.2021.
abspielen
Inhalt

Für YB warmgeschossen Als ob er nie weggewesen wäre: Ronaldo führt United zum Dreier

Rückkehrer Cristiano Ronaldo ist beim 4:1-Sieg gegen Newcastle United die grosse Figur.

Cristiano Ronaldo hat bei seinem 1. Spiel seit seiner Rückkehr zu Manchester United gleich wieder seine Klasse unter Beweis gestellt. Der 36-jährige Portugiese schnürte im Old Trafford beim 4:1-Sieg über Newcastle United einen Doppelpack.

  • In der 2. Minute der Nachspielzeit in der 1. Hälfte steht Ronaldo nach einem Abpraller goldrichtig und spitzelt die Kugel zum 1:0 über die Linie.
  • 61 Minuten sind absolviert, da wird Ronaldo von Luke Shaw in die Tiefe lanciert. Sein flacher Schuss flutscht Newcastle-Schlussmann Freddie Woodman zum 2:1 durch die Beine.

Javier Manquillo (56.) hatte für die Gäste zwischenzeitlich ausgeglichen. Bruno Fernandes (80.) und Jesse Lingard (90.+2) brachten den 3. Meisterschaftssieg im 4. Spiel für die «Red Devils» ins Trockene.

Die Berner Young Boys dürften also gewarnt sein. Am Dienstag gastiert Manchester United im Rahmen des 1. Gruppenspiels der Champions League im Wankdorf. Die Partie beginnt um 18:45 Uhr.

Niederlage für Atalanta

Box aufklappenBox zuklappen

Atalanta Bergamo kassierte im 3. Spiel der Serie A die 1. Niederlage. Das Team mit dem Schweizer Internationalen Remo Freuler unterlag zuhause der AC Fiorentina nach 2 Elfmeter-Toren von Dusan Vlahovic mit 1:2. Duvan Zapatas Anschlusstor fiel auch vom Punkt.

YB trifft im 2. Gruppenspiel der Champions League am 29. September auswärts auf Atalanta.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Max Hartmann  (Maximieren)
    Ein schöneres Comeback hätte Ronaldo nicht geben können. Er fühlt sich wie zu Hause im "Theatre of Dreams".

    Übrigens schön, dass SRF eine Zusammenfassung erstellt hat. :)
  • Kommentar von Hannes Zubler  (Zubi)
    Freue mich schon auf den Match. Ich hoffe, das ManU mit der Star-Mannschaft auftritt und von Bern so eins auf die Nase kriegt!
    1. Antwort von Jonas Schmidli  (Jonas Schmidli)
      Träumen ist ja erlaubt.
    2. Antwort von Martin Gebauer  (Mäde)
      Wird nicht passieren. YB hat ManU nichts, aber auch gar nichts entgegenzusetzen. Hopp ManU!!
    3. Antwort von jean-claude albert heusser  (jeani)
      Könnte eher eine "Klatsche" für YB absetzen!
    4. Antwort von Nunzio DiResta  (Nunzio)
      Man könnte das auch so ausdrücken - ManU MUSS gewinnen, alles andere wäre eine ziemliche Blamage für die Millionentruppe. Es wäre ja nicht die erste Blamage, lassen wir uns also überraschen.
    5. Antwort von Francis Waeber  (Francis Waeber)
      Im Moment stehts 0:0, und solange sich das nicht ändert ist alles möglich. Theoretisch....;-))
    6. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Herr Zubler, Sie meinen wohl YB, denn Bern spielt nicht in der Champions League, sondern in der 2. Liga Regional. Und im Übrigen freue ich mich über Ihren Optimismus. In einem einzige Spiel und zwar im heimeligen Wankdorf mit der vertrauten besonderen Unterlage kann auch mal etwas Unerwartetes passieren. Die Generalprobe gestern ist eindrücklich geglückt, und etwas vom Schönsten beim Fussball ist ja dessen Unberechenbarkeit. Also Hopp YB, nicht unbedingt for ever, aber sicher am Dienstagabend!