Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Atalanta bezwingt Genoa 2:1 abspielen. Laufzeit 00:49 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.05.2019.
Inhalt

Fussball aus den Topligen Atalanta marschiert – Monaco bangt

  • Italien: Atalanta darf weiter träumen

Atalanta Bergamo bleibt auf Champions-League-Kurs. Das Team von Remo Freuler setzte sich in der 36. Runde gegen Genoa mit 2:1 durch und hält sich in den Top 4. Atalanta bleibt nach dem 4. Sieg in Folge nach dieser Runde auf jeden Fall mindestens auf dem 4. Platz vor der AC Milan und der AS Roma.

  • Italien: Lecce steigt auf

Lecce hat den Durchmarsch von der 3. Liga in die Serie A geschafft. Die Mannschaft aus Apulien gewann in der letzten Runde der Serie B gegen Spezia 2:1 und hielt damit Palermo auf Distanz. Vor Lecce hatte schon Brescia den Aufstieg geschafft. Lecce wurde nach der Saison 2011/2012 im Zuge des Manipulationsskandals in die dritthöchste Liga zwangsrelegiert.

  • Frankreich: Monaco in Abstiegsgefahr Die AS Monaco muss um den Klassenerhalt zittern. Der Zweite der letzten Saison und Meister von 2017 verlor in der drittletzten Runde 0:1 bei Aufsteiger Nîmes. Ex-Nationalgoalie Diego Benaglio musste schon in der 9. Minute den Gegentreffer hinnehmen. Auf den Barrageplatz hat Monaco nur die um einen Treffer bessere Tordifferenz gegenüber Caen. Der vorletzte Dijon, aktuell der erste direkte Absteiger, liegt nur 2 Zähler hinter Monaco.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.