Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball aus den Topligen Atletico dreht Spiel und steht vor Titel – Real noch im Rennen

Luis Suarez wird nach seinem späten Siegtor von seinen Mitspielern gefeiert.
Legende: Späte Erlösung Luis Suarez wird nach seinem späten Siegtor von seinen Mitspielern gefeiert. imago images

Spanien: Atletico siegt in extremis

Atletico Madrid steigt am kommenden Sonntag in der Pole-Position in den letzten Spieltag. Luis Suarez sorgte gegen Osasuna in der 88. Minute für das 2:1-Siegtor der «Rojiblancos». Eine Viertelstunde vor Schluss hatte Atletico noch 0:1 zurückgelegen. Dank der späten Wende liegt das Simeone-Team 2 Punkte vor Real Madrid, das mit 1:0 in Bilbao gewann.

Keine Chance mehr auf den Titel hat Barcelona. Die Katalanen unterlagen Celta zuhause 1:2 und liegen neu 7 Punkte hinter Platz 1.

Video
Simeone: «Unsere Stärke ist der Mannschaftsgedanke» (span.)
Aus Sport-Clip vom 16.05.2021.
abspielen

Frankreich: PSG rückt Lille auf die Pelle

Auch in der Ligue 1 fällt die Entscheidung um den Meistertitel erst am letzten Spieltag. Leader Lille musste sich gegen St. Etienne mit einem 0:0 begnügen und nimmt nur ein Polster von einem Punkt mit ins Saisonfinale in einer Woche. Dies, weil Verfolger PSG Stade Reims problemlos 4:0 besiegte.

Italien: Napoli und Milan auf Kurs

Napoli (2:0 in Florenz) und die AC Milan (0:0 gegen Cagliari) haben es vor dem abschliessenden Spieltag in der eigenen Hand, sich für die Champions League zu qualifizieren. Sowohl Napoli als auch Milan auf den Rängen 3 und 4 haben einen Punkt Vorsprung auf das fünftplatzierte Juventus.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    In der 73. lag Atleti noch hinten, dass sie dieses Spiel noch drehten, zeigt den Teamspirit der unter Simeone herrscht!
    Suarez im richtigen Moment der Meisterschaft wieder in Topform.
    Ich würde Atleti denn Titel
    gönnen.Nach dieser Saison wäre er einfach verdient!
    Warum Simeone immer so auf abwarten spielt, verstehe ich nicht.Die haben soviel Qualität im Team für viel mehr Offensivpower.Man kann ein Fussballspiel auch Mal 4:0 gewinnen..Schön wird weder Real noch Barça Meister!Gut so!
  • Kommentar von Max Hartmann  (Maximieren)
    Meiner Meinung nach hat es Atletico Mardrid am meisten verdient, Meister zu werden: Jede Saison Top 3 in Spanien mit wenigen Transfers und mit dem gleichen Trainer. Diego Simeone hat den Spilstil geändert: zwar immer noch defensiv eingestellt gegen starke Gegner, aber gegen kleine Mannschaften geht die Post ab. Suarez zeigt den Katalanen wie man Meister wird und Llorente zeigt es den Königlichen hoffentlich auch. Real Madrid ohne Ramos, Benzema und Kroos sehr schwach. Wo sind die Jungen? Barça:/
    1. Antwort von David Peier  (RobDiNero)
      Whaaaat? Wo wäre Real Madrid wären sie nicht klar benachteiligt worden? Wieviele Punkte wurden ihnen vom VAR aberkannt - z.B. gegen Atletico, gegen Betis, gegen Getafe und gegen Sevilla? Wo wäre wohl Real Madrid ohne die über 60 Verletzungen und unzähligen Covid19 fälle gewesen? Und dennoch sind sie noch mit im Meisterrennen...
    2. Antwort von Martin J. Pérez  (MJP)
      Real hat für die Saison 20/21 gar keine Transfers getätigt, das spielt aber ja auch nur indirekt eine Rolle.
      Mal erwischt man eine gute Saison mal nicht, siehe die vielen verletzten.
      Was die Schiris angeht, gestern wurde Real Madrid schon wieder ein klarer Hands-Penalty vom baskischen Verteidiger nicht gegeben.
      Sogar gemäss Canal+ wurde Real bestimmt nicht von den Schiris bevorzugt, im Vergleich rote Karten und Penaltys für oder gegen die Teams steht Barça bei +8, Atlético +6 und Real -3!
  • Kommentar von Lars Koller  (Lasse)
    Wahnsinn wieder einmal Atletico! Das sind einfach Mentalitätsmonster.
    Ich verstehe nach wie vor nicht, wieso man mit dieser Mannschaft Spiel für Spiel so minimalistisch spielen muss. Die Mannschaft hat solche Klasse, da könnte man doch auch mal ein Spiel etwas früher mit 2 Toren Unterschied entscheiden.
    Aber naja, Hauptsache sie werden endlich Meister. VAMOS ATLETI!!!