Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball aus den Topligen «Call me maybe»: Doppelter Jesus schiesst Man City zum Sieg

Gabriel Jesus.
Legende: Bejubelt seinen Doppelpack Gabriel Jesus. imago images

England: Man City erfüllt die Pflicht

23 Minuten hielt Burnleys Defensive dem Starensemble von Manchester City stand. Dann sorgte Gabriel Jesus mit einem herrlichen Schlenzer in die weite Ecke für den «Dosenöffner». Der Sieg des aktuellen englischen Meisters geriet in der Folge nie mehr in Gefahr. Im Gegenteil: Jesus doppelte kurz nach der Pause nach (50.), Mittelfeldspieler Rodri sorgte mit einem Geschoss für das 3:0 (68.). Am Ende siegten die «Citizens» mit 4:1. Dank den 3 Punkten verkürzt Man City den Rückstand auf Leader Liverpool zumindest über Nacht auf 8 Punkte. Im zweiten Spiel am Dienstag gewann Crystal Palace zu zehnt mit 1:0 gegen Bournemouth.

Video
«Mit Rodrigo hat Bayern München, also Manchester City …»
Aus Sport-Clip vom 04.12.2019.
abspielen

Frankreich: Bordeaux-Fans stürmen den Platz

Beim 6:0-Sieg von Girondins Bordeaux geriet das Resultat in den Hintergrund. Eine Gruppe von Ultras provozierte in der Startphase des Heimspiels gegen Nîmes durch einen Platzsturm einen fast halbstündigen Unterbruch. Damit verschärfte sich der Konflikt mit den amerikanischen Besitzern, die nach Ansicht einiger Anhänger zu sehr auf Kommerz setzen. Der Schweizer Nationalspieler Loris Benito verpasste den Kantersieg von Bordeaux aufgrund einer Sperre.