Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Atalanta mischt mit kleinem Budget weit vorne mit (Radio SRF 3, Morgengespräch, 30.04.2019) abspielen. Laufzeit 00:35 Minuten.
Inhalt

Fussball aus den Topligen Freuler darf von «Königsklasse» träumen

  • Italien: Atalanta Bergamo auf einem CL-Platz

Atalanta Bergamo darf weiter von der ersten Teilnahme an der Champions League träumen. Der Cupfinalist siegte in der 34. Runde der Serie A gegen Udinese 2:0 und stiess in der Tabelle auf Rang 4 vor. Die Entscheidung zugunsten der Bergamasken fiel erst in der Schlussphase, als der Schweizer Internationale Remo Freuler das Feld bereits verlassen hatte. Nach einem umstrittenen Foul brachte der Niederländer Marten de Roon den Gastgeber in der 82. Minute mit einem Penalty in Führung. 3 Minuten später sorgte der Kroate Mario Pasalic mit einem abgelenkten Schuss zum 2:0 für die Entscheidung. Beim abstiegsgefährdeten Udinese fehlte Valon Behrami verletzt.

  • Italien: Serie-A-Debüt von Nicky Beloko

Fiorentina blieb beim 0:1 gegen Sassuolo im 12. Pflichtspiel in Serie ohne Sieg. Beim Gastgeber gab der Schweizer U19-Internationale Nicky Beloko sein Debüt in der Serie A. Der 19-jährige Mittelfeldspieler, der im vergangenen Sommer von Sion nach Florenz gewechselt war, wurde zu Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselt.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.