Zum Inhalt springen

Header

Audio
Freuler trifft bei Atalantas Kantersieg (Radio SRF 3, Morgenbulletin, 26.04.2021)
abspielen. Laufzeit 00:15 Minuten.
Inhalt

Fussball aus den Topligen Freuler trifft für Atalanta – Lille dreht ein 0:2

Italien: Inter vor Titel – Freuler als Torschütze

Inter Mailand festigte in der Serie A durch das 1:0 gegen Hellas Verona seine souveräne Tabellenführung. Der 19. Meistertitel – der erste seit dem Triple-Jahr 2010 – ist zum Greifen nah. Matteo Darmian sicherte mit seinem Treffer (76.) den Sieg in der Schlussphase. Auf Platz 2 liegt aktuell mit 11 Punkten Rückstand Atalanta Bergamo, das Bologna 5:0 schlug. Remo Freuler markierte das 3:0. Milan kann Atalanta am Montag überholen.

Frankreich: Dijon steigt ab – Lille dreht Spiel

Der Schweizer Goalie Anthony Racioppi muss mit Dijon den Gang in die 2. Liga antreten. Eine 1:5-Niederlage bei Rennes besiegelte den Abstieg der Burgunder. Racioppi war erneut nur Ersatz. Lille machte in Lyon aus einem 0:2 ein 3:2 und führt die Tabelle 4 Runden vor Schluss einen Punkt vor PSG an.

Spanien: Atletico patzt – Konkurrenten siegen

Nach dem 1:2 von Leader Atletico Madrid bei Athletic Bilbao liegen in der Primera Division 5 Runden vor Schluss 4 Equipen innert 3 Punkten. Atletico hat nur noch 2 Punkte Reserve auf das Duo Real/Barcelona. Die Katalanen haben dabei ein Spiel weniger ausgetragen. Auch der FC Sevilla ist noch im Meisterrennen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Das war ein Wochenende ganz nach dem Geschmack von Barça!
    Real patzt und Atletico patzen..
    La Liga ist ultraspannend!!
    So macht Meisterschaft Freude..
    Vamos Barça
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Korrektur: Real ist aufgrund der gewonnen Direktbegungen auf Platz 2 und Barça auf Platz 3.! Der Sieg von Barça war hochverdient,auch weil Villareal ab der 65. in Unterzahl spielen musste. Endlich hat Griezmann Mal gezeigt, dass er die 120 Mio. Euro Ablöse auch wirklich Wert ist. Das war ein ganz wichtiger Sieg. Villareal war ein echter Prüfstein und Barça löste die Aufgabe souverän!Gewinnt Barça alle restliche Partien sind sie Meister. Real muss auf einen Ausrutscher hoffen! D